Weitere Nachrichten

Gelsenkirchen/Wattenscheid - Vom 19. bis zum 21. Januar begaben sich Presbyter*innen der Kirchengemeinden aus Gelsenkirchen und Wattenscheid auf ein gemeinsames Wochenende in Münster mit dem Motto „Unterwegs im Sonnensystem der Kirche“.

> mehr

Mit einer gemeinsamen Stellungnahme haben sich die 20 Landeskirchen und der Rat der Evangelischen Kirche in Deutschland sowie der Bundesvorstand der Diakonie Deutschland am Dienstag (6.2.2024) zu den Ergebnissen der ForuM-Studie zur Aufarbeitung sexualisierter Gewalt in der evangelischen Kirche und der Diakonie geäußert.

> mehr

Bielefeld | Wie gewinnt man Menschen heute für ein kirchliches Ehrenamt? Für Simone Osterhaus vom neu eingerichteten Kompetenzzentrum Ehrenamt der EKvW ist die Sache klar: Man muss gut zu ihnen sein – und man muss sie bei dem abholen, was sie einbringen können. Wie das geht? Bei der Antwort auf diese und viele weitere Fragen helfen Osterhaus und das Team allen Ehrenamtlichen und für Ehrenamtliche Verantwortlichen.

> mehr

Seit dem 1. Januar 2024 sind die Verwaltungen der Kirchenkreise Herne und Gelsenkirchen und Wattenscheid vereinigt im Kreiskirchenamt an der Emscher. Nun sind auch die Verwaltungsmitarbeitenden aus Herne und Gelsenkirchen im Gebäude im Nordsternpark Gelsenkirchen eingezogen.

> mehr

Gelsenkirchen – „Mit wie vielen Fingern spielt man eigentlich eine Harfe? Und warum sind da einige Saiten blau und andere rot eingefärbt?“ Diese und weitere Fragen rund um eines der ältesten Instrumente der Welt konnten kleine und große Musikfans jetzt beim ersten KeK – Familienkonzert in der Matthäuskirche stellen.

> mehr

Nach drei Jahren intensiver Forschung hat der Forschungsverbund ForuM am 25.01.2024 die Ergebnisse seiner unabhängigen Studie zur sexualisierten Gewalt in der Evangelischen Kirche und Diakonie in Deutschland veröffentlicht. DieErkenntnisse zeigen, dass das Ausmaß dieser Gewalt gegen Kinder und Jugendliche größer ist als bisher angenommen

> mehr

Evangelische Kirchenvertreter in NRW rufen zur Teilnahme an Demonstrationen auf

Bielefeld/Düsseldorf/Detmold. Die leitenden Geistlichen der drei Evangelischen Kirchen in Nordrhein-Westfalen rufen dazu auf, sich an den Protesten gegen rechtsradikale Aktivitäten und die Infragestellung von Grundrechten zu beteiligen. In einer gemeinsamen Mitteilung fordern der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Thorsten Latzel, der Theologische Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Westfalen, Ulf Schlüter und der Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche, Dietmar Arends dazu auf, an den unterschiedlichen Orten, an den denen in diesen Tagen Protestkundgebungen stattfinden, Haltung gegen rechte Hetze und für die Demokratie zu zeigen.

> mehr

UPDATE: 27.01.2024 um 17 Uhr auf dem Heinrich-König-Platz

Durch die jüngsten Aufdeckungen des Correctiv-Recherche-Teams wurde einmal mehr belegt, dass die AfD auch im Kern eine faschistische Partei ist, die millionenfache Deportationen von in Deutschland lebenden Menschen unverhohlen diskutiert. Bei einem Geheimtreffen im November 2023 trafen sich prominente AfDler*innen mit Personen aus der Identitären Bewegung, völkischen Nationalisten, Mitgliedern von CDU und Werteunion, getragen von einem Milliardär im Hintergrund.

> mehr

Bielefeld. Im Siegener Verdachtsfall auf sexualisierte Gewalt, der seit längerer Zeit die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) belastet und in dessen Zusammenhang im November die Präses der Landeskirche und Ratsvorsitzende der Ev. Kirche in Deutschland (EKD) Annette Kurschus von ihren Ämtern zurücktrat, hat die Kirchenleitung jetzt, wie angekündigt, eine umfangreiche, externe Untersuchung beschlossen.

> mehr

Gelsenkirchen – Ja, ist denn schon wieder Weihnachten? Der Gedanke blitzte auf beim Betreten der gesteckt vollen Nicolai – Kirche an diesem Samstagnachmittag. Nein, aber es gab etwas zu feiern: 20 Jahre BACK TO BRASS! Das Blechbläserensemble aus Gelsenkirchen feierte dieses Jubiläum gemeinsam mit Bokeltsen Brass, dem Blechbläserensemble aus Bocholt und Kreiskantor Andreas Fröhling an der Orgel.

 

> mehr

Archiv

Jörg Gravenhorst und Andreas Fröhling schaffen mit Sopran-Saxophon und Harmonium romantische Klangfarben.

Romantische Musik mit Sopran-Saxophon und Harmonium

> mehr
Surinam ist ein Land mit vielen verschiedenen Bevölkerungsgruppen. Die sieben größten Ethnien wurden beim Feierabendmahl in der Altstadtkirche als ein Puzzle in Form der Landesgrenzen dargestellt.

Kreatives Feierabendmahl beleuchtet das Leben in dem südamerikanischen Land

> mehr
Sie sehen viele Vorzüge in der Fusion zur Großgemeinde Emmaus und hoffen, dass noch mehr Menschen mitgehen: v.l. Hartmut Ochs (Mitarbeiter im Eine-Welt-Laden und beim Besuchsdienst), Pfarrer Andreas Chaikowski, Karin Skrodzki (Presbyterin, Mitarbeiterin im Eine-Welt-Laden) und Gemeindekantor Jens-Martin Ludwig. PHOTO: CORNELIA FISCHER

In Emmaus machen sich alle gemeinsam auf den Weg

> mehr

Der neue Gelsenkirchener Appell will dauerhafte soziale Arbeitsplätze statt Langzeitarbeitslosigkeit

> mehr

Nachrichten durchsuchen

Archiv