Pilgerweg als gutes Beispiel

Lobend erwähnt wird der Gelsenkirchener interreligiöse Pilgerweg in der aktuellen Hauptvorlage der Evangelischen Kirche von Westfalen. Unter der Überschrift "Ich bin fremd gewesen und ihr habt mich aufgenommen" geht es darin um Kirche und Migration. Diskutieren Sie mit!
Zur interaktiven Hauptvorlage 2018 geht es [hier]

Bilder von Hans Meinert

"Das große Staunen": Ausstellung in der Friedenskirche Wattenscheid bis 15. Januar.

Nicht mit mir!

"Häusliche Gewalt hat viele Gesichter" heißt dieser Social Clip. Der Runde Tisch gegen häusliche Gewalt in Gelsenkirchen hat ihn jetzt veröffentlicht. Reinschauen lohnt sich, verlinken ist erwünscht!

Wir sind bei facebook!

Kirchenkreis goes social media!

Besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Unsere Kirchen

Wir laden herzlich ein zu einem Spaziergang durch unsere Gotteshäuser.

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben.

Nachrichten

Getarnt als Tropenbesucher ging Norman Töpfer in der Apostelkirche auf die Pirsch...
Ehren- und Hauptamtliche feierten den Neujahrsempfang der Jugend [mehr]
Viel Spaß hatte die neue Epiphanias-Kirchengemeinde Gelsenkirchen in Horst…
Zwei Gemeinden im Nordwesten gehen gemeinsam in die Zukunft [mehr]
Er starb im Alter von 72 Jahren [mehr]
Notfallseelsorger im Ruhrgebiet werden [mehr]
Kontrastreich: Teil der Ausstellung sind auch Werke, die mit den Gegensätzen wie Licht und Dunkel spielen. Hans Meinerts Bilder sind bis zum 15. Januar in der Wattenscheider Friedenskirche zu sehen.
Die Friedenskirche zeigt Bilder von Hans Meinert [mehr]
„Der Pfarrberuf in seiner Nähe zu den Menschen bedeutet Erfüllung.“ FOTOS: CORNELIA FISCHER
Nachgefragt: Klaus Venjakob blickt auf 37 Jahre als Gemeindepfarrer zurück [mehr]
Ein schlichter Zauberstab und Clemens Ilgner – das ergab faszinierende und geistreiche Unterhaltung. PHOTOS: CORNELIA FISCHER
Der Neujahrsempfang des Kirchenkreises hatte magische Momente [mehr]
Aleksandar Filić (links) begleitete das Lesekonzert am Piano. An der Lesung im Evangelischen Gemeindehaus Flöz Sonnenschein haben mitgewirkt: (v.l.) Dagmar Eckhart, Susanne von Suntum, Susanne Fischer, Antje Röckemann, Renate Richter, Josef Oeing und Mechtild Hohage. FOTO: CORNELIA FISCHER
Lesekonzert zugunsten von medica mondiale e.V. stellt Kinderliteratur zum Thema Gewalt vor [mehr]
Beate Czwikla war 40 Jahre lang im Albert-Schweitzer-Kindergarten tätig. FOTO: PRIVAT
Die Erzieherin starb im Alter von 59 Jahren [mehr]
Brotbackkunst: In der Backstube Zipper schneidet eine Konfirmandin der Christus-Kirchengemeinde Buer mit einem Messer die Teiglinge ein, bevor diese in den Ofen kommen.
Starkes Engagement in Gelsenkirchener Backstuben für die Aktion 5000 Brote [mehr]

Termine

Musical für 18 Kinder in 42 Rollen
Wichernhaus Günnigfeld, Beginn: 15:30 Uhr
Eintritt: 3,00 Euro Kinder, 5,00 Euro Erwachsene
mehr...
Geistliche Arien und russische Volksweisen
Christus-Kirche Beckhausen, Beginn: 17:00 Uhr
Eintritt: frei
mehr...
Es sind noch Plätze frei
Eintritt: 450,00 Euro im Doppelzimmer
mehr...
Biblische Geschichten erzählen
Mediothek im Kreiskirchenamt, Beginn: 16:00 Uhr
Eintritt: 10,00 Euro
mehr...
Russischer Abend bei Rotthausen meets the world
Gemeindehaus Rotthausen, Beginn: 19:30 Uhr
Eintritt: 5,00 Euro im VVK, 6,00 Euro an der Abendkasse
mehr...