Noch einmal gut gegangen

Sperrung der Steeler Straße noch bis Mittwoch.

Abgesperrt war die Steeler Straße, weil Windböen ab Stärke 9 den Turm der Rotthauser Kirche in Gefahr gebracht hätten. FOTO: CORNELIA FISCHER

GELSENKIRCHEN, 12.1.2010, 9 Uhr – Tief „Daisy“ fiel im Ruhrgebiet schwächer aus als erwartet und so ist der Turm der Evangelischen Kirche Rotthausen stehen geblieben. Noch ist die Steeler Straße gesperrt, aber das Pfarrerehepaar Rolf Neuhaus und Sonja Timpe-Neuhaus konnte wieder ins Pfarrhaus Nummer 50 zurückkehren, ebenso wie die beiden Wohnparteien im Mietshaus Nummer 46.

Plangemäß haben am Montag die Sanierungsarbeiten an der Kirche begonnen. Die Straßensperrung wird voraussichtlich am Mittwoch, 13.1., aufgehoben.

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.