Kundgebung zum 1. Mai

Das Industrie- und Sozialpfarramt fordert Sozialticket

FOTO: CORNELIA FISCHER

GELSENKIRCHEN – Das Industrie- und Sozialpfarramt (ISPA) unterstrich bei der Kundgebung zum 1. Mai auf dem Gelsenkirchener Neumarkt die Forderung nach einem Sozialticket für Arbeitslosengeld II-Empfänger, die den Öffentlichen Personennahverkehr im Stadtbereich nutzen.

Ebenso wies das ISPA auf eine Studie hin, die die Erfahrungen von Frauen und Männern mit der Umsetzung und den Auswirkungen von Hartz IV untersucht und im September dieses Jahres der Öffentlichkeit vorgestellt wird. DB

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.