Ganz anders als erwartet

Wunsch zum 4. Advent

Geschenke! Geschenke!! Geschenke!!!

Rico ist voll begeistert, dass Weihnachten ist. Er hat schon einmal die Schränke durchgeguckt, und dabei gaaanz zufällig keine Geschenke gefunden. Zu schade.

Dabei sind die Geschenke für ihn schon besorgt – aber er kriegt sie doch nicht. Und das ist dann überhaupt nicht schlimm, denn der Heilig Abend verläuft zwar ganz anders als geplant und erhofft, aber irgendwie auch richtig gut. Und am Ende des Tages beschließt er, das alles aufzuschreiben – für das Neugeborene. Nein, nicht für das liebe Jesulein, sondern für seine gerade geborene Schwester. So erzählt es uns Andreas Steinhöfel in seinem Kinderroman „Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“.

Dieses Jahr Weihnachten wird auch ganz anders als geplant. Anschließend alles aufzuschreiben, damit unsere Kinder und Enkelkinder später einmal verstehen, was in diesem Jahr so anders war, ist bestimmt auch eine gute Idee.

Und für Maria – da verlief das Weihnachtsfest …  ach nee, das gab es da ja noch gar nicht. Also: Für Maria verlief der Tag ihrer ersten Geburt auch anders als erwartet.

Gott schenkt uns seinen Sohn, so singen wir seit über 400 Jahren in einem Weihnachtslied. Auch Maria, die junge jüdische Frau, die Jesus zur Welt bringt, auch sie singt ein Lied.

„Meine Seele lobt die Lebendige, und mein Geist jubelt über Gott, die mich rettet.“ So fängt Maria an zu singen, über ihre Hoffnung, dass es besser werden möge, dass der Hunger, die Sklaverei, die Aussichtslosigkeit, die Diktatur im damaligen römischen Reich ein Ende hat.

Meine Seele sieht das Land der Freiheit, so dichtet Dorothee Sölle.

Nach welcher Freiheit sehnen Sie sich? Wie würde Ihr Lied anfangen?

Vielleicht genügt es ja, an diesem Adventswochenende schon einmal zart zu summen.

Einen gesegneten 4. Advent wünscht Ihnen
Pfarrerin Antje Röckemann
Referat für gesellschaftliche Verantwortung

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.