Ein nachhaltiges Freizeiterlebnis

Ev. Jugendreferat und vier Ev. Gemeinden veranstalteten Ferienfreizeit in Gahlen

Vom 04.-15.07.2022 fand eine ganz besondere Kinderfreizeit statt: Das Ev. Jugendreferat und die Ev.  Kirchengemeinden Apostel, Emmaus, Christus und Epiphanias hatten sich monatelang vorher auf diese, erstmalig gemeinsame, Freizeit vorbereitet.
12 Tage waren die Kinder und die Mitarbeiter*innen in der Jugendfreizeitstätte Gahlen. Es gab viele  Programmpunkte, die jeden Tag abwechslungsreich machten.

Eine Hüpfburg und eine Rollenrutsche wurden aufgebaut. Außerdem gab es verschiedene Bastelangebote, wie zum Beispiel den Bau eines Insektenhauses, oder auch Armbänder selbst herzustellen. Es wurde gekegelt, Völkerball gespielt, aber auch mal Fußball oder Basketball. Dazu kamen diverse Spiele in der Großgruppe auf dem hauseigenen Gelände oder auch darüber hinaus. An warmen Tagen wurde der Brunnen angemacht, damit die Kinder dort ausgiebig plantschen konnten. Auch eine Fahrt mit der Feldbahn gehörte zum Programm. An zwei Abenden wurde eine Disco veranstaltet und in einer Nacht wurden die Kinder für eine spannende Nachtwanderung geweckt.

Einen Tag lang wurde ein Mittelaltermarkt veranstaltet. Dort konnten die Kinder Hufeisen werfen, Körbe flechten, Bogenschießen oder auch einfach Crêpes essen. Wenn die Kinder an den Tagen vorher einen Umhang und einen Geldbeutel selbst gebastelt haben, war der Mittelaltermarkt die beste Gelegenheit, diese auch zu tragen.
Einen Ausflug gab es auch. Die Kinder sind mit dem Team nach Schloss Beck gefahren. Dies ist ein Freizeitpark für Kinder. Die Marienkäfer-Achterbahn und die Wasserrutschen haben den Kindern am meisten Spaß gemacht.
Mit dieser Freizeit wurde beim Projekt „Juenger Goes Green“ teilgenommen. Das bedeutete, dass das Ferienangebot in verschiedenen Bereichen nachhaltiger gestaltet werden sollte. Zum Beispiel wurden dafür zwei „Sodastreamer“ gekauft und mit genügend Glasflaschen ausgestattet. Somit wurden beim Essen fast keine Plastikflaschen benutzt. Zudem wurde auf der Freizeit viel mit Resten gebastelt, wie zum Beispiel die Aktion aus alten Kerzenresten neue Kerzen herzustellen. Nachhaltig war es auch, dass die Freizeit in Gahlen stattfand. Der Ort ist nur 45km von Gelsenkirchen entfernt. 

Am Ende waren sich alle einig: Es war eine tolle Zeit. Gemeinsame Freizeiten mit mehreren Gemeinden machen Spaß und Gahlen ist ein perfekter Ort dafür! Auch im nächsten Jahr soll es wieder eine gemeinsame Kinderfreizeit geben.

 

Wir danken Kathi Boedekker  („FSJlerin“ im Ev. Jugendreferat unseres Kirchenkreises und Teamerin bei der Sommerfreizeit in Gahlen) für den Bericht.

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.