Ein Fach Leben

Auszubildende präsentieren eine neue Internetseite für den Religionsunterricht an Berufskollegs

Welcher soll es ein? Die Schülerinnen und Schüler präsentierten verschiedene Entwürfe für die Internetseite. FOTO: CORNELIA FISCHER

Welcher soll es ein? Die Schülerinnen und Schüler präsentierten verschiedene Entwürfe für die Internetseite. FOTO: CORNELIA FISCHER

GELSENKIRCHEN – Eine gewisse Spannung lag in der Luft, als die Auszubildenden zum Beruf des Mediengestalters/in am 18. Februar im Kreiskirchenamt in Gelsenkirchen ihre Internetseiten präsentierten: Vier Entwürfe standen der „Jury“ zur Auswahl: viermal derselbe Inhalt, viermal ein unterschiedliches Design für den Internetauftritt der neuen Seite „Ein Fach Leben“.

Hinter diesem Titel verbirgt sich eine Informationsbroschüre, die die Aufgabe und die Ziele des Religionsunterrichts an den Berufskollegs in Westfalen beschreibt. Begleitung, soziale Kompetenz und Orientierung sind die drei großen Stichworte, mit denen in der Broschüre der Rahmen des Religionsunterrichts dargestellt wird.

Bereits im letzten Jahr wurde die Gestaltung des Flyers von Stefanie Bühner, Auszubildende zur Mediengestalterin, aus einer Vielzahl von Entwürfen aus ihrer Klasse ausgewählt.

Jetzt hat die Klasse der Mediengestalter für Digital und Print (Mittelstufe 2) der Berufskollegs für Technik und Gestaltung in Gelsenkirchen [www.btg-ge.de] unter Anleitung ihrer Fachlehrerin Nicole vom Hove die Online-Version bearbeitet. Mit dabei war an diesem Vormittag auch die Referendarin Daniela Hens.

Die kreativen und durchdachten Arbeiten der Schüler und Schülerinnen und ihre professionelle Präsentation machten es der Jury, einigen Bezirksbeauftragten für den Religionsunterricht an Berufskollegs, nicht einfach, eine Nummer 1 zu finden.

Welche Wirkungen sollen beim Betrachter der Seite erzeugt werden? Wie stellt sich der Religionsunterricht durch die Farbgestaltung, das Design, das Zusammenspiel von Text und Bild dar? – Dies waren nur einige der Fragen, die an diesem Vormittag besprochen wurden.

Spätestens im April wird die Seite unter der Adresse www.ein-Fach-Leben.de freigeschaltet. Auch die anderen Entwürfe werden hier zu sehen sein. Mitgearbeitet haben an diesem Projekt: Markus Schober, Aljosa Bakaran, Malik Hamid, Patrick Pernau, Tobias Korte, Alexander Biok, Simone Schiller, Jennifer Schankat, Nadine Unnebrink, Natascha Nillmeier, Max Neumann und Robin Warobiow.

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.