Bereit für die neue Aufgabe

Acht neue Seelsorger und Seelsorgerinnen stehen Menschen in Notsituationen bei

Verstärkung für die Notfallseelsorge: Pfarrerin Elisabeth Biermann (links) und Pfarrer Peter Rutz (rechts) freuen sich mit den Absolventen der Notfallseelsorge-Ausbildung Stephanie Krämer, Roland Becker, Stephan Rohde, Inka Hartmann, Christopher Hartmann, Renate Röper, Annette Radek und Munar Basmaji-Rupp (von links). FOTO: MICHAEL LUCKS

GELSENKIRCHEN – Das Team der Notfallseelsorge im Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid hat Verstärkung bekommen. Am 18. April sind acht Frauen und Männer in einem Gottesdienst für ihren Dienst in der Notfallseelsorge eingesegnet worden.

Ein Jahr lang dauerte ihre umfassende Ausbildung. Jetzt beginnt für sie eine neue, spannende Zeit: Sie werden bei den "Alten Hasen" der Notfallseelsorge hospitieren, um ihre eigenen Erfahrungen und Eindrücke zu sammeln. Dazu gehört auch ein Tagespraktikum auf einem Notarzteinsatzfahrzeug der Feuerwehr, um sich auf ihre Einsätze vorzubereiten.
Ihnen allen gemeinsam ist die Motivation, Menschen in extremen Notsituationen beizustehen. Sie werden sich vom Rettungsdienst rufen lassen, wenn vor Ort Menschen nach dem plötzlichen Tod eines nahen Angehörigen den Boden unter den Füßen verlieren. Sie werden Opfern von Gewalt beistehen oder die Polizei bei der Überbringung von Todesnachrichten unterstützen.

Die Ausbildung beinhaltet nicht nur Grundkenntnisse in Psychotraumatologie und die ausführliche Behandlung der unterschiedlichsten Einsatzsituationen. Auch der Umgang mit den eigenen Belastungen, die sich unweigerlich beim Anblick des Leids betroffener Menschen einstellen, ist ein wichtiges Thema.
Der nächste Kurs Notfallseelsorge ist im Herbst geplant. Wer sich für die Mitarbeit in der Notfallseelsorge interessiert und sich ausbilden lassen möchte, kann sich an Pfarrer Peter Rutz wenden und ein persönliches Gespräch vereinbaren. Er ist der Beauftragte des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid für Notfallseelsorge. E-Mail: Peter.Rutz@kk-ekvw.de.

Hier gibt es mehr Informationen über die Notfallseelsorge

 

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.