„Back to Brass“ in Rotthausen

Blechbläser konzertierten im Rahmen des „Genesis-Projektes“

Die zehnköpfige Bläsergruppe „Back to Brass“ präsentierte sich mit ihrem zweiten Konzert in Rotthausen. FOTO: CORNELIA FISCHER

 

GELSENKIRCHEN – Unter dem Motto „The Spirit of Brass“ hat das Blechbläserensemble „Back to Brass“ am 13. Mai in der katholischen Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Gelsenkirchen-Rotthausen ein Konzert gegeben. Unter der Leitung von Christian Ollesch standen Gospels und Spirituals im Mittelpunkt des Programms. Die zehn Bläser in klassischer Besetzung (Trompete, Posaune, Tuba, Euphonium) plus Schlagzeug präsentierten Originalkompositionen und arrangierte Werke von Roger Harvey, Enrique Crespo, Klaus-Peter Schöpfer, Chris Woods und anderen. Durch das Programm führte Ernst Ollesch mit viel Witz und Selbstironie.

Das Konzert war Bestandteil des ersten Teils des „Genesis-Projektes“, das der Bund Gelsenkirchener Künstler derzeit in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt durchführt. Hier entsteht im Rahmen dieses Projektes eine Rauminstallation, die sich in vier Abschnitten mit der mit dem ersten Buch der Bibel, dem Buch Genesis, beschäftigt. AR

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.