Zwei Füße für ein Halleluja

Team des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid ging bei Firmenlauf in Herne an den Start

Das Laufteam des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid.

Martin Schweppe hatte sichtlich viel Spaß am Firmenlauf

Zunächst sah es nicht nach einem guten Tag aus: Dicke grauen Wolken zogen, begleitet von Blitz, Donner und viel Regen, am Mittag des 19.5. über das Ruhrgebiet. Die Sorge, dass der St. Elisabeth Firmenlauf in Herne auch dieses Jahr nicht stattfinden könnte, wuchs. Dann die gute Nachricht: das Wetter beruhigte sich, der Lauf konnte starten – und damit auch unser Team des Ev. Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid, das zum ersten Mal beim St. Elisabeth Firmenlauf an den Start ging. Und mit ihnen viele andere: knapp 1000 Teilnehmer:innen liefen die  5km lange Strecke durch Herne – begleitet von guter Stimmung und kreativen Kostümen. Unter dem Motto „Dabei sein ist alles“ stand weniger der sportliche Erfolg,  sondern vor allem der Spaß am Mitmachen nach zwei Jahren Pandemiepause im Vordergrund. Sieben Mitarbeiter:innen des Ev. Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid beteiligten sich als Team : Sebastian Missfelder, Nicole Berghaus, Martin Schweppe, Joachim Stader, Marcel Dirnberger  aus dem Kreiskirchenamt, sowie Annika Bohnes und Christiane Kowalzik aus dem Bereich OGS.

Für einen Platz auf dem Siegertreppchen hat es in diesem Jahr für unsere Läufer:innen leider nicht gereicht – das tat der Freude über die Teilnahme allerdings keinen Abbruch. „Es war eine richtig tolle Erfahrung als Team zu laufen! Jetzt will ich dranbleiben und weiter trainieren“, freute sich Nicole Berghaus nach dem Event. Sebastian Missfelder zog ebenfalls ein positives Fazit : „Meine Laufzeit hätte etwas besser sein können, aber es war trotzdem ein toller Lauf mit den anderen. Für nächstes Jahr nehme ich mir auf jeden Fall vor schneller als Herr Stader zu sein, den konnte ich dieses Mal nicht einholen.“

Nach der Übergabe der Medaillen wurden noch die kreativen Trikots und Kostüme der anderen Läufer:innen bewundert und gemeinsam gefeiert. Den seit 2013 stattfinden Firmenlauf soll es auch im kommenden Jahr wieder geben – bestimmt ist das Team des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid wieder mit dabei. Und vielleicht finden sich ja auch noch weitere Mitarbeiter:innen die nächstes Jahr mitlaufen möchten. KO

Fotos: Katharina Bänsch

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.