Gestaltungsraum

Arbeitsbereich „Koordinationsaufgaben im Gestaltungsraum Bochum – Gelsenkirchen und Wattenscheid – Herne

„VIVA LA REFORMATION“. So steht es auf einem Plakat an der Bürotür von Pfarrer Ulrich Brockhoff-Ferda. Es lebe die Reformation. Die evangelische Kirche hat einen Zweit-Namen: Kirche der Reformation. Übersetzt: Kirche der Erneuerung. Kirche, die sich erneuert hat und erneuern möchte. 2017 war in dieser Hinsicht ein besonderes „Jubiläums-Jahr“: 500 Jahre Kirchen der Reformation. 500 Jahre evangelische Impulse. Daher stammt das Plakat. Und es passt besonders gut zu diesem Arbeitsbereich. Denn es geht um Erneuerung und Veränderung. 

Kirche ist im Wandel – das kann gar nicht anders sein, weil sich die Menschen wandeln. Aber Wandel muss gestaltet werden. Es braucht Strukturen, Hilfen, Unterstützung. Pfarrer Brockhoff-Ferda hat den Auftrag, den Wandel der evangelischen Kirche im Herzen des Ruhrgebiets unterstützend zu begleiten. Von 2007 bis 2013 hat er dies vorrangig für den Kirchenkreis Gelsenkirchen & Wattenscheid getan, seitdem zusätzlich für die Nachbarkirchenkreise Bochum und Herne. Diese drei Kirchenkreise bilden in der Systematik der Landeskirche einen so genannte „Gestaltungsraum“. Auf dem „offiziellen“ Büroschild heißt es deshalb auch ziemlich technokratisch „Projektarbeit im Gestaltungraum“.

Warum Projektarbeit? Weil man Erneuerung der Kirche nicht einfach planen kann. Diese Erneuerung ist eine unvorhersehbare Mischung aus Impulsen Gottes (man sagt dazu auch gern „Heiliger Geist“) und menschlichen Bemühungen. Den Heiligen Geist kann Pfarrer Brockhoff-Ferda nicht herbeizaubern, der „weht“ bekanntlich, wo er will, aber mit menschlichen Bemühungen dient er gerne. Das Wort „Projekte“ bringt ganz gut zum Ausdruck, dass hier kein „großer Wurf“ möglich und beabsichtigt ist, sondern sich der Weg nur Schritt für Schritt erschließen kann.

Die Arbeit geschieht eher im Hintergrund und produziert in der Regel keine Schlagzeilen.  Unmittelbare Gesprächspartner und auch Auftraggeber sind die drei Superintendenten der Kirchenkreise. Die Projekte erwachsen aus Impulsen und Herausforderungen, die in Überlegungen zu Wandlungsprozessen deutlich werden. Natürlich fördert diese Projektstelle auch das Miteinander der Kirchenkreise.

Pfarrer Brockhoff-Ferda übernimmt darüberhinaus Vertretungsdienste für Kirchengemeinden, besonders im Bereich Gottesdienste und Beerdigungen.

Pfarrer Brockhoff-Ferda hat sein Büro in der 4. Etage des Kreiskirchenamtes, Pastoratstraße 10, 45879 Gelsenkirchen.

Kontakt

Pfarrer Ulrich Brockhoff-Ferda
Telefon: 0209 - 17 98 107
E-Mail: Ulrich.Brockhoff-Ferda@kk-ekvw.de

 

 

 

Wir sind bei facebook

Kirchenkreis goes social media! Besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.

Landeskirche

21 Landeskirchen bilden gemeinsam die Evangelische Kirche in Deutschland, bekannt unter dem Kürzel EKD. Unser Kirchenkreis gehört zur Evangelischen Kirche von Westfalen, abgekürzt EKvW.