Die „Alte Kirche“, WAT-Mitte, Alter Markt 5

Link zur Trägerin: Evangelische Kirchengemeinde Wattenscheid

‚Mattäi am Letzten’

Sie zählt rund 250 Lenze - wer es genauer wissen will, rechnet von ihrer Einweihung am 28. September 1763. In ihrem Inneren gehört der Kanzelaltar zu den barocken Kostbarkeiten Westfalens. Witzig: Der Altar ist mehr als 69 Jahre älter als die Kirche. Bereits im Mai 1694 wurde er geliefert, doch es fehlte noch an Geld, um den Kirchbau fertig zu stellen. Wo er zwischenzeitlich gelagert war, bleibt bis heute ein Wattenscheider Geheimnis.

Neben vielen anderen künstlerischen Details zeigt die Kanzel vorne die drei Evangelisten Johannes (mit dem Adler), Markus (mit dem Löwen) und Lukas (mit dem Stier). Der Evangelist Matthäus (mit dem Engel) versteckt sich als Vierter hinter dem Altar am Kanzelaufgang. ‚Mattäi am Letzten’ lautet eine Redensart, die aus Luthers Katechismus entlehnt wurde. Es ist durchaus möglich, dass die Wattenscheider beim nachträglichen Einbau der Kanzel an diese Bedeutung der evangelisch-lutherischen Kirchensprache gedacht und den Matthäus deshalb nach hinten platziert haben. KB

Wir sind bei facebook

Kirchenkreis goes social media! Besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.

Landeskirche

21 Landeskirchen bilden gemeinsam die Evangelische Kirche in Deutschland, bekannt unter dem Kürzel EKD. Unser Kirchenkreis gehört zur Evangelischen Kirche von Westfalen, abgekürzt EKvW.