Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus

Am 27. Januar 1945 wurde das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau von sowjetischen Truppen befreit. Seit 1996 ist dieses Datum offiziell in der Bundesrepublik Deutschland den Opfern des Nationalsozialismus gewidmet. Im Jahr 2005 erklärten die Vereinten Nationen den 27. Januar zum Internationalen Gedenktag an die Opfer des Holocaust.
Mit der Gedenkfeier möchten wir gemeinsam an die Millionen Opfer des  nationalsozialistischen Regimes und an die Deportation Gelsenkirchener Juden am 27. Januar 1942 nach Riga erinnern.

Die diesjährige Feierstunde wird neben den Ansprachen von Bürgermeisterin Martina Rudowitz und Judith Neuwald-Tasbach, Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde 
Gelsenkirchen, insbesondere unter Mitwirkung des Musiktheaters im Revier begleitet.  Generalintendant Michael Schulz erinnert an die am 28. Januar 2017 Premiere der Oper „Die Passagierin“ und an die Begegnung mit der Zeitzeugin und Autorin Zofia Posmysz im Musiktheater. Eines ihrer bekanntesten Werke ist die Novelle „Die Passagierin“, die Vorlage zur gleichnamigen Oper von Mieczysław Weinberg. Zofia Posmysz war aktiv im polnischen Widerstand bis zu ihrer Verhaftung 1942. Sie überlebte die Lager von Auschwitz und  Ravensbrück. Später verarbeitete sie diese Zeit in vielen ihrer literarischen Werke.
Am 8. August 2022 verstarb Zofia Posmysz im Alter von 98 Jahren. Gloria Iberl-Thieme, Leiterin Puppenspielsparte MIR, liest aus dem Buch von Zofia Posmysz. Musikalisch unterstrichen wird die Feierstunde von Almuth Herbst, Darius Milhaud (Gesang), und Askan Geisler am Klavier. Die Gedenkfeier endet mit dem Gebet El male Rachamim für die ermordeten Juden
Europas.

Die Jüdische Gemeinde Gelsenkirchen lädt in Zusammenarbeit mit dem Musiktheater im Revier, der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit e. V., dem Institut für Stadtgeschichte Gelsenkirchen und dem Verein Neue Synagoge e. V. herzlich zur 
Gedenkfeier ein.

Termin:26.01.2023
Beginn: 18:00 Uhr
Ort:Neue Synagoge
Georgstraße 2
45879 GE-Mitte
Eintritt: frei

Zurück zur Listenansicht

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.