Zerstörung - Befreiung - Wiederaufbau

Ausstellung in der Christuskirche Bismarck

GELSENKIRCHEN - Vor 80 Jahren, am 3./4. Juni 1940 wurde bei einem Luftangriff die Christuskirche Bismarck erstmals beschädigt - schwerere Zerstörungen folgten 1944. Vor 75 Jahren, am 9. April 1945, US-Infanterietruppen marschierten in Bismarck ein, damit endeten hier die Kampfhandlungen des Zweiten Weltkriegs - eine Befreiung!

Vor 70 Jahren am 17. Dezember 1950 wurde die wiederaufgebaute Christuskirche feierlich eingeweiht.

Entbehrung und Gefahr im Kriegsalltag, Begegnungen mit den Besatzern, Wiederherstellung der Christuskirche unter tatkräftigem Engagement vieler Gemeindeglieder - mit Zeitzeugenaussagen, zahlreichen Original-Objekten aus der Privatsammlung Siebert/Wenck und wechselnden lebensgroßen Dioramen im Vorraum der Christuskirche lassen die unruhige Zeit der 1940er Jahre lebendig werden.

Besichtigungstermine sind am 8. und 22. November, jeweils von 15 bis 17 Uhr.

NEU: Freitag, 6. November 2020, 18:30 Uhr: Vortrag von Philipp Siebert: „Road to Liberation“ mit anschließender Besichtigungsmöglichkeit

Weitere Besichtigungen sind möglich Mo – Fr zwischen 10 und 12 Uhr nach Voranmeldung unter 0209/95 68 05 66 oder zu jeder anderen Zeit nach Absprache.

Die Ausstellung ist digital abrufbar unter www.foerderverein-christuskirche.de

Termin:13.09.2020 - 20.12.2020
Ort:Christuskirche Bismarck
Trinenkamp 44
45889 GE-Bismarck
Eintritt: frei

Zurück zur Listenansicht

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.