Wenn möglich – bitte wenden

Buß- und Bettagsweg

GELSENKIRCHEN – Die Trinitatis-Kirchengemeinde Buer lädt am Mittwoch, 21. November, zum Buß- und Bettagsweg ein. „Wenn möglich - bitte wenden!“ – so lautet in diesem Jahr das Thema. Die Evangelische Kirchengemeinde begeht den Feiertag (seit 1995 ist der Buß- und Bettag nur noch in Sachsen ein gesetzlicher Feiertag) in ökumenischer Gemeinschaft mit der katholischen Propsteigemeinde St. Urbanus und der Evangelisch-freikirchlichen Gemeinde (EFG) am Spinnweg. Es wirken mit  Pfarrerin Grüter (Trinitatis-Kirchengemeinde Buer), Gemeindereferent Cornelius (Propstei St. Urbanus), Pastor i.R. Zimmermann und Herr Gevelhoff (EFG). Gastredner ist Michael Sturm von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus NRW im Regierungsbezirk Münster.

Start ist um 18 Uhr am Goldbergplatz vor der Volksbank. Ein Fahrdienst von der Advents- und Markuskirche ist um ca. 17.30 Uhr eingerichtet. Nach einem kurzen Buß- und Bettagsweg über die Horster Straße geht der Gottesdienst in der Apostelkirche weiter. Danach findet traditionell ein Beisammensein mit Gesprächen, Imbiss und Getränken im Gemeindehaus statt.

Termin:21.11.2018
Beginn: 18:00 Uhr
Ort:Goldbergplatz

45894 GE-Buer
Eintritt: frei

Zurück zur Listenansicht

Wir sind bei facebook

Kirchenkreis goes social media! Besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.

Landeskirche

21 Landeskirchen bilden gemeinsam die Evangelische Kirche in Deutschland, bekannt unter dem Kürzel EKD. Unser Kirchenkreis gehört zur Evangelischen Kirche von Westfalen, abgekürzt EKvW.