Verbindung von christlichen und heidnischen Elementen

Musik aus Georgien im Klangkosmos Weltmusik

GELSENKIRCHEN – In der Reihe „Klangkosmos Weltmusik“ ist Musik aus Georgien zu hören. Das Ensemble Ananuri tritt am Freitag, 20. April, um 20 Uhr in der Bleckkirche auf.

In der Nähe der georgischen Hauptstadt Tiflis liegt seit dem 13. Jahrhundert die Festung Ananuri. Das gleichnamige Ensemble gründete sich 1995. Es widmet sich vor allem den profanen georgischen Musiktraditionen, zu denen viele regionale Stile zählen.

Zu dem Ensemble gehören: Zurabi Mirziashvili (künstlerischer Leiter, Gesang, Fanduri, Bass Panduri), Maia Mirziashvili (Gesang, Fanduri, Chonguri), Zurabi Mirziashvili jr. (Gesang, Fanduri, Bass Panduri) und Roland Vacheishvili (Gesang, Salamuri, Duduk, Panduri, Chonguri).

Bis heute hat sich in der georgischen Musik eine einzigartige Verbindung des georgisch-orthodoxen Christentums mit heidnisch-magischen Vorstellungen und Ritualen erhalten, die das Ensemble in polyphonen Liedern für drei Stimmen mit instrumenteller Begleitung aufgreift.

Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren haben freien Eintritt.

 

Termin:20.04.2018
Beginn: 20:00 Uhr
Ort:Bleckkirche
Bleckstraße 56
45888 Gelsenkirchen-Bismarck
Eintritt: 10,00 ermäßigt 8,00 Euro

Zurück zur Listenansicht

Wir sind bei facebook

Kirchenkreis goes social media! Besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.

Landeskirche

21 Landeskirchen bilden gemeinsam die Evangelische Kirche in Deutschland, bekannt unter dem Kürzel EKD. Unser Kirchenkreis gehört zur Evangelischen Kirche von Westfalen, abgekürzt EKvW.