Luthers Alltag wird lebendig

Festgottesdienst zum Reformationstag

GELSENKIRCHEN – Familie Luther im Jahr 1532: Martin und seine Ehefrau Katharina von Bora sind vollauf mit der Reformation beschäftigt, zugleich Eltern von vier Kindern, das fünfte ist unterwegs. Was ist los im Hause Luther? Wie sieht ein ganz normaler Tag im Leben einer so ungewöhnlichen Familie aus?

Alltagsgeschichten aus dem Hause des Reformators werden lebendig im Gottesdienst am Mittwoch, 31. Oktober, um 18 Uhr in der Bleckkirche, Bleckstraße 56. Die Zeitzeugin Josepha von Siebel berichtet über ihre Erfahrungen mit den Luthers. Als Hebamme kennt sie besonders gut den Mut und die Glaubensstärke der Katharina von Bora. Dargestellt wird die Josepha von der Schauspielerin Ulrike Brockerhoff.

Am Reformationstag lädt die Evangelische Apostel-Kirchengemeinde Gelsenkirchen zu diesem Abendgottesdienst ein. Sie feiert ihn bewusst in der Bleckkirche, der ältesten evangelischen Kirche der Stadt. Heiner Montanus, Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid, nimmt in einer kurzen Betrachtung die Impulse der Zeitzeugin auf.

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es Gelegenheit zu Gesprächen bei Wein und Wasser.

Alle Festgottesdienste zum Reformationstag im Evangelischen Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid gibt es hier.

Termin:31.10.2018
Beginn: 18:00 Uhr
Ort:Bleckkirche
Bleckstraße 56
45888 Gelsenkirchen-Bismarck
Eintritt: frei

Zurück zur Listenansicht

Wir sind bei facebook

Kirchenkreis goes social media! Besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.

Landeskirche

21 Landeskirchen bilden gemeinsam die Evangelische Kirche in Deutschland, bekannt unter dem Kürzel EKD. Unser Kirchenkreis gehört zur Evangelischen Kirche von Westfalen, abgekürzt EKvW.