Gelsenkirchener Passionsspiele

Der Lebens- und Leidensweg Christi

GELSENKIRCHEN – In der Passionszeit 2020 beginnen die 3. Gelsenkirchener Passiosspiele in der Evangelischen Kirche Rotthausen. Grundlage für das Schauspiel ist diesmal die Lebens- und Leidensgeschichte Jesu Christi, wie sie das Evangelium nach Johannes erzählt.

Über 30 Darstellerinnen und Darsteller machen den historischen Bericht von den letzten Tagen Jesu Christi zu einem außergewöhnlichen Erlebnis. Zu den Klängen eigens komponierter Musik wird biblische Geschichte im Kirchenraum lebendig.

Die aktuelle Theater-Fassung schlägt Brücken in die Gegenwart und bringt den Zuschauerinnen und Zuschauern die Menschen und ihre Schicksale zeitlos nahe.

Die Inszenierung des Triastheaters unter der Regie von Ulrich Penquitt feiert Premiere am Samstag, 7. März. Beginn ist um 20 Uhr, Einlass ist ab 19.30 Uhr. Der Eintritt im Vorverkauf kostet 12 Euro, an der Abendkasse und online 14,70 Euro, bis 12 Jahre ist der Eintritt frei.

Vorverkaufsstelle ist das Gemeindebüro der Emmaus-Kirchengemeinde, Robert-Koch-Straße 3a (Eingang von der Ahstraße).

Weitere Vorstellungen finden statt am 13., 14., 20., 21., 27, 28. März, sowie am 3. und 4. April, jeweils um 20 Uhr und am Ostersonntag, 12. April, um 18 Uhr (Einlass 17.30 Uhr).

Termin:07.03.2020
Beginn: 20:00 Uhr
Ort:Evangelische Kirche Rotthausen
Steeler Straße 48
45884 Gelsenkirchen-Rotthausen
Eintritt: 12,00 Euro im VVK, 14,70 Euro AK

Zurück zur Listenansicht

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.