Festival im Zirkuszelt

Pottpüree 2018

GELSENKIRCHEN – Zu einem bewährten Mix von Jugendkultur und Weltmusik mit fair gehandelten Produkten lädt die Evangelische Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen am Freitag, 21. September, um 18 Uhr in die Evangelischen Kirche Rotthausen und in ein eigens für das Festival aufgebautes Zirkuszelt ein. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Jugendzentrum „Hüweg“ statt.

In diesem Jahr steht das Thema „Flucht und Migration“ im Mittelpunkt. Im Zelt findet ein ambitioniertes Weltmusikprojekt unter dem Motto „Zirkus kennt keine Grenzen“ statt, das vom Kinderzirkus „Rottini“ der Evangelischen Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen begleitet wird. Das Projekt will die kontinuierliche Bewegung von einem Ort zum anderen - die Auswanderung und Einwanderung - darstellen. Es besteht aus einem Stummdokumentarfilm mit dem Titel „Circo Togni“, der von den drei Musikern Cosimo Erario, Bassem Hawar und Alessandro Palmitessa live untermalt wird. Alle drei Musiker - mit verschiedenen kulturellen Hintergründen- haben die Musik für diesen Film geschrieben.
Begleitet wird Pottpüree darüber hinaus von der Kolping-Roadshow „Integration“, die vor allem Jugendliche und junge Erwachsene ansprechen und informieren will.

Gegen 20 Uhr steht Beatbox und Breakdance mit dem Musiker und Beatproducer Carlos Howard in der Kirche auf dem Programm. Für eine abwechslungsreiche und beeindruckende Performance sorgt die Tanzschule Danceflavour mit Amandip Singh. Sie bietet mit ihren Workshop-Teilnehmerinnen und Teilnehmern Styles wie HipHop, Oldschool, Breakdance, Modern Jazz u.v.m. an.
Ein Graffiti-Workshop mit Mauriczio Bet wird das gesamte Festival begleiten.

Um 21 Uhr gibt es einen Programmwechsel zu musique celtique de Bretagne mit An Erminig. Berichte von außergewöhnlichen Ereignissen und Personen waren schon in früheren Zeiten willkommene Abwechslungen im oft harten und eintönigen Leben der Menschen auf dem Lande und in der Stadt. Lange bevor es Zeitungen und andere Medien gab, wurden Nachrichten über Skurriles, Erheiterndes oder Trauriges von fahrenden Sängern und Musikanten von Ort zu Ort getragen. Diese Art der Informationsverbreitung war auch früher in der Bretagne üblich. An Erminig greift diese Tradition auf und erzählt in (Tanz-)Liedern und Balladen heitere, bewegende, aber auch traurige Begebenheiten aus dem täglichen Leben der bretonischen Landbevölkerung.

Pottpüree endet am späten Abend feurig mit den Evil Flames. Für Getränke aus fairem Handel und ein Ökofaires Catering ist gesorgt. Der Eintritt ist frei.

Der „Weltladen im Alten Turm“ bietet als besondere Attraktion fair gehandelte Taschen aus Kambodscha an. Alle Taschen wurden von Lillypark bezogen. Lillypark unterstützt mit dem Verkauf Frauen, die Opfer von Menschenhandel wurden.

Die Auftaktveranstaltung zu Pottpüree findet am Freitag, 14. September, um 17 Uhr im Kinder- und Jugendhaus Hüweg, Hünninghausenweg 84 in 45276 Essen, statt.

Termin:21.09.2018
Beginn: 18:00 Uhr
Ort:Evangelische Kirche Rotthausen
Steeler Straße 48
45884 Gelsenkirchen-Rotthausen
Eintritt: frei

Zurück zur Listenansicht

Wir sind bei facebook

Kirchenkreis goes social media! Besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.

Landeskirche

21 Landeskirchen bilden gemeinsam die Evangelische Kirche in Deutschland, bekannt unter dem Kürzel EKD. Unser Kirchenkreis gehört zur Evangelischen Kirche von Westfalen, abgekürzt EKvW.