Aktuelle Nachrichten

In ihren Kostümen als Tropenbesucher und Clownin hießen die Jugendmitarbeiter Nicola Bode und Norman Töpfer die Gäste willkommen. FOTOS: EV. JUGEND ROTTHAUSEN
Total Närrisch: Evangelische Jugend Rotthausen feierte großen Kinder-Karneval [mehr]
Langjähriger Vorsitzender des Presbyteriums der Lukas-Kirchengemeinde Buer-Hassel verstorben [mehr]
Mit einer Sternfahrt nach Dortmund warben acht fahrende Buden für den Kirchentag [mehr]
Johanna Eggers (links) und Lena Mancuso (rechts) freuen sich auf Aktionen und Begegnungen beim Kirchentag in Dortmund. Sie unterstützen die Jugendreferentinnen Barbara Eggers (2.v.l.) und Silke Salentin (2.v.r.) bei den Vorbereitungen. „Noch Platz im Revier“ heißt der Slogan, mit dem zur Bereitstellung von Schlafplätzen für die Kirchentagsgäste aufgerufen wird. Foto: Christiane Otte
Vorfreude auf vielseitige Begegnungen beim Kirchentag in Dortmund [mehr]
Leitungswechsel in der Diakonie: Superintendent Heiner Montanus (2.v.l.) folgt Pfr. i. R. Ernst Klein (2.v.r.) als Aufsichtsratsvorsitzender der Diakoniewerksverbund GmbH und Olaf Walter (r.) als Geschäftsführer auf Dr. Karl Bosold (l.).
Neuer kaufmännischer Vorstand und Geschäftsführer berufen [mehr]
Pfarrer Dirk Bültmann bewegt sich an der Basis: Er unterrichtet das Fach Religion am Berufskolleg Königstraße und kennt als Berufsschulpfarrer die Lebens- und Glaubenswelt junger Menschen. FOTO: CORNELIA FISCHER
Laut aktueller EKD-Studie sind junge Menschen glücklich ohne Gott. Wir haben Berufsschulpfarrer Dirk Bültmann nach seinen Erfahrungen mit jungen... [mehr]
Getarnt als Tropenbesucher ging Norman Töpfer in der Apostelkirche auf die Pirsch...
Ehren- und Hauptamtliche feierten den Neujahrsempfang der Jugend [mehr]
Viel Spaß hatte die neue Epiphanias-Kirchengemeinde Gelsenkirchen in Horst…
Zwei Gemeinden im Nordwesten gehen gemeinsam in die Zukunft [mehr]
Er starb im Alter von 72 Jahren [mehr]
Notfallseelsorger im Ruhrgebiet werden [mehr]

Weitere Nachrichten

Viel Arbeit gab es auf der diesjährigen Sommersynode. 15 Tagesordnungspunkte waren zu bewältigen.
Die Kreissynode hat eine Sondersynode für die Gebäudeplanung beschlossen [mehr]
Nach der gemeinsamen Hausandacht am 19.6. gab es ein Erinnerungsfoto im Treppenhaus des Kreiskirchenamts. Danach fand das Auswertungsgespräch statt. Heute morgen (Donnerstag, 20.6.) haben sich die Partner aus Morogoro auf die Heimreise begeben. FOTO: KAT
In Morogoro ebenso wie in Gelsenkirchen und Wattenscheid ist das friedliche Miteinander der Religionen ein wichtiges Thema geworden [mehr]
Ein Schaubild zeigte: 75 Prozent der Deutschen vertrauen ihrer Familie, 9 Prozent den christlichen Kirchen und nur ein Prozent den politischen Parteien.
Warum die Ehescheidung in Tansania eine Seltenheit ist [mehr]
Unterhielten sich über Unterschiede und Gemeinsamkeiten: Reginald Makule, Frank Baranowski und Jacob Mameo (von links).
Oberbürgermeister Frank Baranowski empfing die Gäste aus Morogoro [mehr]
Kutoka kushoto: Mchg. Reginald Makule, Frank Baranowski na Ask. Jacob Mameo wakijadiliana kwa pamoja mambo mbalimbali.
Mkuu wa mkoa Frank Baranowski na wageni kutoka Morogoro Tanzania wajadiliana juu ya umaskini [mehr]
Nach der langen Reise freuen sie sich nun auf die Menschen im Gelsenkirchen und Wattenscheid, auf Begegnungen, Erfahrungen und Gespräche: v.l. Natujwa Mellau,Distrikt-Pastor Reginald Makule, Bischof Jacob Mameo, Pastor Paulo Thomas, Lunyamadzo Gillah und
Delegation aus Tansania in Gelsenkirchen angekommen [mehr]
Baada ya safari ndefu, wamefurahi sana kukutana na marafiki zao wa jimbo la Gelsenkirchen na Wattenscheid. Pichani kutoka kushoto: Natujwa Melau, Mkuu wa jimbo Mchungaji Reginald Makule, Askofu Jacob Mameo, Mchungaji Paul Thomas, Mama Lunyamadzo Gillah na
Wageni kutoka Tanzania wawasili salama Gelsenkirchen [mehr]
Am Gründungstag der christlichen Kirche eröffnete Bachs Pfingst-Kantate die Jubiläumsveranstaltungen.
Die Kirchengemeinde Buer-Beckhausen feierte an fünf Tagen das 100-jährige Bestehen ihrer Christus-Kirche [mehr]

Nachrichten durchsuchen

Archiv

Wir sind bei facebook

Kirchenkreis goes social media! Besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.

Landeskirche

21 Landeskirchen bilden gemeinsam die Evangelische Kirche in Deutschland, bekannt unter dem Kürzel EKD. Unser Kirchenkreis gehört zur Evangelischen Kirche von Westfalen, abgekürzt EKvW.