Aktuelle Nachrichten

Erwachsenenbildung und Agenda-Büro laden zu einem Experiment in der Fastenzeit ein [mehr]
Eine Szene aus dem Training: „Jeder Mensch ist wirksam. Inklusion ist, wenn er dies spürt.“ So beschreibt Jörg Kasper, Leiter der Begegnungs- und Beratungsstelle "Kontakte", seine Erfahrungen mit dem Inklu-Impro-Theaterprojekt. FOTO: JUTTA TAPPE
Beim Improvisationstheater wird Inklusion vorgelebt [mehr]
Kommunikation des Evangeliums und Begegnungen sind Dr. Elke Jüngling besonders wichtig. FOTO: FRAUKE HAARDT-RADZIK
Dr. Elke Jüngling ist Schulreferentin für Gelsenkirchen und in Bochum [mehr]
Viel Spaß hatten die rund 170 Gäste beim Kirchengruppenquiz, hier die Ehrenamtlichen aus der Christus-Kirchengemeinde Buer mit Hannah Gruner, ‚ihrer‘ neuen Hauptamtlichen (2. von links). FOTO: CORNELIA FISCHER
Die Evangelische Jugend freut sich auf das Neue Jahr [mehr]
Anke Jedamzik, Heide Walewski und Pfarrerin Antje Röckemann (von links) von der „Aktion Weitblick“ freuten sich über die Spenden beim jüngsten Kultursalon. FOTO: CORNELIA FISCHER
Beim 5. Gelsenkirchener Kultursalon kamen 350 Euro für die „Aktion Weitblick“ zusammen [mehr]
Verabschiedung in der Heßlerkirche: Für Diakoniepfarrer Ernst Udo Metz beginnt am 1. Februar der Ruhestand. FOTO: CORNELIA FISCHER
Diakoniepfarrer Ernst Udo Metz geht in den Ruhestand [mehr]
Das U.K. Quartett spielt in der Alten Kirche Wattenscheid „After Christmas Jazz“.
„After Christmas Jazz“ in der Alten Kirche [mehr]
Tanja Marecek nutzt das Intensiv Betreute Ambulante Wohnen des Wichernhauses. Stolz erklärt sie Geschäftsführer Olaf Walter, Einrichtungsleiter Stefan Paßfeld und Sozialdezernent Luidger Wolterhoff (v.l.) die Vorteile ihrer neuen Wohnung. FOTO: CORNELIA FISCHER
Das Wichernhaus bietet eine neue Wohnform an [mehr]
Eray-Kaan Uygun, Gezime Tomruk und Emine Güngör (von links) erhalten bei ihrem Religionslehrer, Pfarrer Michael Blätgen (rechts), vertiefte Einblicke in die evangelische Religion. FOTO: FRAUKE HAARDT-RADZIK
Am Berufskolleg Königstraße steht für Muslime evangelische Religion auf dem Abilehrplan [mehr]
Er hatte die Idee, sie hat sie umgesetzt: Superintendent Heiner Montanus und Photografin Cornelia Fischer mit einem Bild vom Vereinigungsfest der Wattenscheider Kirchengemeinden. PHOTO: Katharina Blätgen, Kameraeinstellung Perspektive und Motivauswahl: CORNELIA FISCHER
Die Photos von Cornelia Fischer erzählen Geschichten aus dem Kirchenkreis [mehr]

Weitere Nachrichten

Die erste evangelische Kirchengemeinde Morogoros entstand nicht in der Stadt, sondern in den Uluguru-Bergen vor ihren Toren. Diese Kirche wurde 1913 errichtet und ist so etwas wie der Prototyp für die bescheidenen Bauten der ersten Generation.
Für die wachsenden Gemeinden werden im Kirchenkreis Morogoro neue Kirchen gebaut [mehr]
Bereits beim ersten Casting im Rotthauser Gemeindehaus fand Regisseur Elmar Rasch geeignete Talente. Wer noch mitmachen möchte, kann sich bei ihm melden. FOTO: CORNELIA FISCHER
Auch im Advent wird in Rotthausen für die Passionszeit geprobt – 15 Aufführungen von Aschermittwoch bis Ostern [mehr]
Sie läuteten gemeinsam das neue Kirchenjahr ein: (von links) Pfarrer Matthias Kreft (Theologischer Vorstand des Diakoniewerks), Karin Welge (Sozialdezernentin der Stadt Gelsenkirchen), Prof. Dr. Wolfgang Huber, Superintendent Rüdiger Höcker  und Dr. Ka
Mit dem Empfang zum neuen Kirchenjahr zeigte der Kirchenkreis Selbstbewusstsein [mehr]
Viele kommen und feiern gemeinsam Heiligabend – hier eine Aufnahme vom Christfest 2011.
Sich selbst und anderen Freude bereiten [mehr]
Die Betriebsratsvorsitzende Yasemine Rosenau nahm den Preis von den Vertretern der Christlichen Sozialverbände und des Evangelischen Industrie- und Sozialpfarramtes entgegen. FOTO: CORNELIA FISCHER
Der Joseph-Preis ging in diesem Jahr an die Belegschaft von Vaillant in Gelsenkirchen [mehr]

Nachrichten durchsuchen

Archiv

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.