„Wir sind alle Weltkinder“

Ausstellung zeigte interkulturelles Spielzeug

Ehrengäste bei der Eröffnung der Ausstellung am 28. Oktober waren Bochums Oberbürgermeisterin Dr. Ottilie Scholz (3. v.l.) und der Wattenscheider Bezirksbürgermeister Hans Balbach. Gemeinsam mit den Organisatorinnen verschafften sie sich einen ersten Überblick. FOTO: CORNELIA FISCHER

WATTENSCHEID – Spielzeug und mehr zum interkulturellen Lernen hat die Ausstellung „WeltKinderSpiele“ vom 28. Oktober bis zum 9. November im Jugendhof St. Pius in Wattenscheid gezeigt. Es handelt sich um eine Wanderausstellung des „Verbandes binationaler Familien und Partnerschaften iaf e.V. NRW mit Sitz in Bonn.

Drei Wattenscheider Kindergärten, die als Familienzentren NRW anerkannt sind, holten die pädagogische Ausstellung in die Hellwegstadt: Das evangelische Martin-Luther-Kinderhaus sowie die katholischen Kindergärten St. Barbara und St. Nikolaus.

„Wir sind alle Weltkinder“, von dieser These geht die Ausstellung aus. Spielzeug und Lernmaterial für den interkulturellen Kinderalltag können in pädagogischen Einrichtungen ebenso eingesetzt werden wie im privaten Kinderzimmer. KB

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.