Verwertbares in der Bleckkirche

Das Duo „Die Strottern“ aus Österreich präsentierte Kompositionen der Wiener Musik

Klemens Lendl und David Müller (von links) sind „die Strottern“. FOTO: CORNELIA FISCHER

GELSENKIRCHEN – „Die nach Verwertbarem suchen“ – so beschreibt das Wiener Mundart-Wörterbuch den Altwiener Ausdruck „Strotter“. Genau dieses hatten „die Strottern“ aus Österreich getan und waren im reichen Wiener Liedschatz fündig geworden. Ihre Fundstücke in Form von Kompositionen der Wiener Musik präsentierten Klemens Lendl (Gesang und Violine) und David Müller (Gesang und Gitarre) in einem Konzert der Reihe „Klangkosmos Weltmusik“ am 9. April in der Bleckkirche.

Mit sparsamen Arrangements ließ das Duo eher unbekannte musikalische Kostbarkeiten aufleben und präsentierte bekannte Wienerlieder in neuem Gewand. Mit klugen und witzigen Moderationen zogen sie ihr Publikum in ihren Bann und vermittelten mit ihrer Musikalität Charme und Tiefgang der Wiener Musik. AR

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.