Starke Nachfrage erfordert mehr Tagespflege

Das Diakoniewerk übernimmt die entwidmete Gnadenkirche in Bismarck-West

Von der Kurt-Schumacher-Straße aus gesehen informiert ein großes Plakat über die Zukunft des alten Gemeindezentrums. Der Haupteingang im Verbindungsflur zur Gnadenkirche ist von der Freiligrathstraße aus barrierefrei zu erreichen. PHOTO: CORNELIA FISC

Von der Kurt-Schumacher-Straße aus gesehen informiert ein großes Plakat über die Zukunft des alten Gemeindezentrums. Der Haupteingang im Verbindungsflur zur Gnadenkirche ist von der Freiligrathstraße aus barrierefrei zu erreichen. PHOTO: CORNELIA FISCHER

GELSENKIRCHEN – Eine Diakoniestation und eine neue Tagespflegestätte werden in den nächsten Monaten an der Freiligrathstraße beheimatet sein. Am 16. Oktober 2013 wurde der Erbbaurechtsvertrag  über das ehemalige Gemeindezentrum zwischen den Ambulanten Diensten und der Apostel-Kirchengemeinde unterschrieben. Auf 800 Quadratmetern wird in dem Gebäudekomplex eine neue Tagespflegestätte errichtet werden und die bereits seit vielen Jahren bestehende Diakoniestation Buer-Süd dorthin umziehen. Sie versorgt derzeit mit 35 Mitarbeitenden rund 160 Patienten.

Die neue Tagespflegestätte wird 18 Plätze vorhalten und damit über 50 Menschen die Möglichkeit bieten, tagsüber betreut und kompetent umsorgt zu werden. Den Besucherinnen und Besuchern der Tagespflege wird nicht nur eine bedarfsgerechte physische Betreuung angeboten, sondern auch ein anregendes Programm, das ihnen einen abwechslungsreichen Tagesablauf bietet und den Geist belebt. Durch die neue Tagespflege werden außerdem zehn neue Arbeitsplätze entstehen.

„Der Bau einer zweiten Tagespflege ist aufgrund der sehr starken Auslastung unserer Einrichtung in Gelsenkirchen-Rotthausen dringend von Nöten“, so Knut Jahndorf, zentraler Pflegedienstleiter der Ambulanten Dienste. „Zudem war es uns wichtig, eine solche teilstationäre Einrichtung in der Mitte unseres Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid anzubieten.“

Für die Zukunft ist geplant, in dem alten Kirchengebäude ein modernes Tagungs- und Veranstaltungszentrum einzurichten. Dabei soll der Charakter der Gnadenkirche erhalten bleiben.

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.