Ohne Wasser können wir nicht leben

Das Jahr der Taufe in der Christus-Kirchengemeinde Buer

Viel Spaß rund um das Thema Wasser und die Taufe gab es bei der Kinderbibelwoche in der Thomaskirche. FOTO: CORNELIA FISCHER

Viel Spaß rund um das Thema Wasser und die Taufe gab es bei der Kinderbibelwoche in der Thomaskirche. FOTO: CORNELIA FISCHER

GELSENKIRCHEN – In den Osterferien beschäftigten sich insgesamt mehr als 60 Kinder an der Thomaskirche und an der Matthäuskirche mit der Taufe.

Bei der Kinderbibelwoche an der Thomaskirche stand an jedem Tag eine andere biblische Geschichte im Mittelpunkt. Passend zur Ankündigung der Geburt Johannes des Täufers, der Taufe Jesu, der Kindersegnung und der Heilung des blinden Bartimäus erarbeiteten sich die Kinder die Bedeutung der vier Symbole Namen, Wasser, Hände und Licht. Da wurde gebastelt, gespielt, gegessen und gesungen. So entstanden Mobiles und Holztafeln mit eigenem Namen, “leckeres” Wasser in Form von Wackelpudding und Kreidebilder. Am Ende der Woche gingen viele begeisterte Kinder nach Hause, um sich am Sonntag, dem 1. Mai zum abschließenden Familiengottesdienst zu treffen. Dort konnten sie ihren Familien, Freunden und allen anderen Gottesdienstbesuchern vorstellen, was sie alles in der Woche erlebt hatten. Beim gemeinsamen Kirchkaffee nach dem Gottesdienst, zu dem viele Eltern selbstgebackenen Kuchen mitgebracht hatten, waren sich alle darüber einig, eine tolle Woche mit vielen neuen Erfahrungen verbracht zu haben.

Im Familiengottesdienst an der Matthäuskirche konnten sogar zwei Taufen gefeiert werden. Amy und Ida erlebten dort mit ihren Familien und den Kindern des Kinderbibeltages vom 30. April, dass die Menschen wie kleine blaue Wassertropfen sind, und dass Gott sie liebt. Der Wassertropfen “Platsch” kam dazu höchstpersönlich in den Gottesdienst. Am Tag zuvor war der dicke blaue Platsch von einer weiten Reise gekommen und im Taufbecken gelandet, hatte mit den Kindern Riesenseifenblasen gezaubert, Minitropfen aus dem Hüpftuch springen lassen, Tropfen auf Kinderwangen gemalt, Fische gezaubert und Wassergeräusche erraten lassen. Auch in Middelich spielten die eigenen Namen eine große Rolle.

Die Taufe wird in der Christus-Kirchengemeinde Buer in den kommenden Wochen weiter eine große Rolle spielen, so beim Gemeindefest an der Dreifaltigkeitskirche, beim Open-Air-Familiengottesdienst am Pfingstmontag auf dem Gelände des Thomaskindergartens, bei einem Tauferinnerungsgottesdienst in der Pauluskirche und einem Open-Air-Tauffest in der Kinderinsel am Hedwigplatz.

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.