Nikolaus in St. Ida

Zweiter Kinder-Kirch-Morgen in der Resser Mark

Nikolaus erleben in der Resser Mark. FOTO: CHRISTOPH JAHNERT

GELSENKIRCHEN - Wenn zwanzig Kinder am sechsten Dezember im Johanneshaus im Ökumenischen Zentrum St. Ida zusammen kommen, dann kann es nur um ein Thema gehen: Den Nikolaus.

Wie der berühmte Bischof von Myra die Not der Menschen sah, die Seeleute überredete, ihr Getreide heraus zu rücken und schließlich alle satt wurden, das konnten die Kinder erleben, weil sie die ganze Geschichte aktiv mitgestalteten.

Anschließend öffneten die Workshops ihre Türen zum Spielen, Basteln und – natürlich – zum Plätzchen-Backen. Plötzlich waren vier Stunden vergangen und die Eltern standen vor der Tür.

„Wollt ihr zum nächsten KiKiMo auch wieder dabei sein?“, fragte Jugenddiakon Andreas Bröcker zum Abschluss. Ein fröhliches, vielstimmiges „Jaaaa!“ war die Antwort. Na also, das Mitarbeiterteam freut sich auch schon darauf. EB

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.