Mitdenken, mitgestalten, mitentscheiden

Die Evangelische Kirche ist basisdemokratisch aufgebaut - Jetzt geht es um die Besetzung der Gremien

Die 22 Gremien haben ganz verschiedene Funktionen. Sie beraten den KSV (Leitungsgremium) oder begleiten einen Fachbereich oder geben Impulse für die Kirchengemeinden. FOTO: FREEIMAGES.COM/DAVINELSON VASCONCELOS

GELSENKIRCHEN/WATTENSCHEID - Zweiundzwanzig Gremien gibt es im Evangelischen Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid. Ihre Themen sind so vielfältig wie der Kirchenkreis: Theologie, Gottesdienst und Kirchenmusik, Erziehung und Bildung, Bau und Liegenschaften, Fundraising und Öffentlichkeitsarbeit, Kinderschutz und Arbeitssicherheit - um erst einmal nur einen Eindruck zu vermitteln. Die komplette Liste aller Gremien mit Kurzbeschreibungen ihrer Aufgaben gibt es hier als PDF.

Erstmals schreibt der Kirchenkreis die Plätze in seinen Gremien jetzt öffentlich aus. Weitere Informationen dazu stehen im Brief von Superintendent Rüdiger Höcker. Bisher war es die Aufgabe des Nominierungsausschusses, geeignete Mitglieder zu finden. Dieses Verfahren ist nicht mehr zeitgemäß, stellte die Kreissynode auf ihrer jüngsten Tagung fest. Denn es lief darauf hinaus, dass man diejenigen um Mitarbeit bat, die schon aus anderen Zusammenhängen bekannt waren - kurzum eben diejenigen, die sich bereits an vielen anderen Stellen ehrenamtlich engagieren und entsprechend eingespannt sind.

Deshalb sind nun erstmals alle Evangelischen in Gelsenkirchen und Wattenscheid gefragt: Liegt Ihnen ein Thema besonders am Herzen? Vielleicht die Kinder- und Jugendarbeit, die Ökumene oder die Arbeit im Offenen Ganztag an Schulen? Grundsätzlich gilt: Mitglied eines Gremiums des Kirchenkreises kann werden, wer Mitglied der Evangelischen Kirche ist und 18 Jahre alt oder älter.

Wer sich für die Mitarbeit in einem (oder auch mehreren) Gremien interessiert, kann sich hier ein Anmeldungsformular herunterladen, es ausfüllen und als Mail an den Kirchenkreis schicken.

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.