Menschen im Inneren berühren

Corinna Lee erhielt Beauftragung zum Predigtdienst

Corinna Lee freut sich auf ihre neue Aufgabe. FOTO: CORNELIA FISCHER

GELSENKIRCHEN – „Ich habe das Gefühl, meine theologische Ausbildung in gewisser Weise abgerundet zu haben“, meint die 40-jährige evangelische Diplom-Theologin Corinna Lee im Blick auf ihre Beauftragung zum Predigtdienst. Seit Sonntag, 27. April, ist es offiziell. In einem besonderen Gottesdienst hat die Evangelische Kirchengemeinde Buer-Beckhausen ihre Vokation zur Laienpredigerin gefeiert.

Lee ist 1968 in Dinslaken geboren und wohnt seit 1978 in Gelsenkirchen. Bereits seit ihrem 14. Lebensjahr engagiert sie sich ehrenamtlich vom Kindergottesdienst über die Jugendarbeit bis zum Presbyterium in der Kirchengemeinde Buer-Beckhausen. In Bochum studierte sie Evangelische Theologie und Koreanistik. Neben ihrer Neigung für künstlerisch-kreatives Arbeiten schätzt sie die Theologie in besonderer Weise, weil sie ihr Denken und Fühlen entscheidend geprägt hat.

Heute kann sie beiden Vorlieben nachgehen. Als Pressesprecherin und Öffentlichkeitsreferentin des Diakoniewerks Gelsenkirchen und Wattenscheid darf sie auch ihre kreative Ader ausleben. Und das Amt der Laienpredigerin gibt ihr die Möglichkeit, das Innerste der Menschen zu berühren.

Mit ihrer Beauftragung zum Predigtdienst gehört Corinna Lee zu einer wachsenden Gruppe von über 300 Laienpredigerinnen und Laienpredigern in der Evangelischen Kirche von Westfalen. Gemeindeglieder, die aufgrund ihres besonderen Engagements in ihrer Gemeinde geeignet erscheinen, können berufen werden, ehrenamtlich Gottesdienste und Predigten zu halten. Nach einer einjährigen Ausbildung erhalten sie nach Probegottesdienst und Stellungnahme des zuständigen Superintendenten die landeskirchliche Beauftragung zu diesem Dienst. DB

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.