Josef hat es geschafft

Im Ferienprogramm der Apostel-Kirchengemeinde wurde die alttestamentliche Josefgeschichte als Mutmach-Singspiel aufgeführt

Sie zeigten, wie Josef es schafft: 16 Kinder machten die biblische Geschichte erlebbar. FOTO: CORNELIA FISCHER

GELSENKIRCHEN – Josef schafft das – davon waren 16 kleine Darsteller überzeugt, die im Rahmen des Ferienprojekts für Kinder in der Apostel-Kirchengemeinde ein Sing- und Mutmachspiel auf die Beine stellten. Die 6- bis 13-Jährigen setzten an nur vier Nachmittagen das Stück „Josef, du schaffst das“ um und zeigten damit, dass biblische Geschichten nicht nur gelesen werden können.

Es basiert auf dem Ersten Buch Mose und handelt von Josef und seinen elf Brüdern. Angeleitet von Kinderliedermacher Uwe Lal stellten die Kinder dar, wie Josef, selbstbewusst und prahlerisch, von seinen Träumen erzählt. Allerdings bringt er seine Brüder mit seiner angeberischen Art derart gegen sich auf, dass sie ihn kurzerhand in einen Brunnen stoßen. Sie binden ihn an ein Kamel und schicken ihn mit der Karawane sprichwörtlich in die Wüste. Doch auch als er sich auf einem Sklavenmarkt in Ägypten wiederfindet, singen die Kinder unbeirrt: „Gott hat Großes mit dir vor“ und deuten darauf hin, dass sich das Blatt für Josef bald ändern wird.

Mit „Josef, du schaffst das“ feuert ihn der Chor an – und tatsächlich gelingt es ihm, die Träume des Pharaos richtig zu deuten, sich aus der Sklaverei zu befreien und am Ende seine Brüder wieder versöhnlich in den Arm zu nehmen. Die Premiere des Stücks stellte zugleich den krönender Abschluss des Ferienprogramms dar: Der Altarraum der Nicolai-Kirche verwandelte sich in eine Bühne, das Lampenfieber wurde bestens besiegt und das Erlebniskonzert vor Familien und Freunden ein voller Erfolg.

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.