Fleiß und langer Atem

Bernd Ostmann spielte 500. Orgelvesper

Bernd Ostmann vor „seiner“ Mühleisen-Orgel in der Friedenskirche. FOTO: HERBERT SCHNEIDER

WATTENSCHEID – „Wenn ich diese stolze Zahl  erreichen wollte und in meinem jetzigen Konzert-Tempo weitermachen würde, dann müsste ich noch 70 Jahre arbeiten.“ Kreiskantor Andreas Fröhling ist voll der Bewunderung für seinen Wattenscheider Kollegen.

Zum 6. Dezember konnte Kantor Bernd Ostmann zur 500. Orgelvesper in die Wattenscheider Friedenskirche einladen. Um solch ein Ereignis begehen zu können, braucht man wirklich „einen langen Atem“, wie Pfarrerin Monika Vogt in ihrem Grußwort betonte. Und den hat Bernd Ostmann in den bisher 35 Jahren seines Wirkens in Wattenscheid bewiesen. Monatlich eine Orgelvesper führt er in der Regel auf. Dazu kommen noch Konzerte an den vier Sonntagen im Advent. Nur mit außerordentlichem Fleiß ist eine solche Zahl zu schaffen.

Die meisten der Orgelvespern wurden von Bernd Ostmann selbst gestaltet, zunächst noch auf der alten Orgel in der Friedenskirche und seit 1978 auf der neuen Mühleisen-Orgel. Dieses Instrument wird wegen ihres besonderen Klanges von Fachleuten sehr geschätzt. Zahlreiche international renommierte Interpreten ließen sich daher gern nach Wattenscheid einladen, um in der Friedenskirche zu musizieren.

Orgelmusik hat es Bernd Ostmann besonders angetan. Konzertreisen führten ihn in das In- und Ausland. Die „Bochumer Orgeltage“, bei der Künstler aus ganz Europa auftreten, wurden von ihm mit begründet. Es ist selbstverständlich, dass er auch die Vokalmusik schätzt. Die von Ostmann geleitete „Wattenscheider Kantorei“ hat sich durch zahlreiche große Konzerte einen Namen gemacht.

Mit zu seinen liebsten Beschäftigungen gehört aber das gottesdienstliche Orgelspiel in der Friedenskirche. „Soli deo gloria – Gott allein die Ehre“ ist das Motto des Kirchenmusikers Bernd Ostmann, der bei all seinen Tätigkeiten und Verdiensten ein bescheidener Mann geblieben ist. WE

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.