Festlich und fröhlich

Die Kirchengemeinde Bulmke feierte den 100. Geburtstag ihrer Pauluskirche

Zu jeder halben Stunde gab es eine Programmüberraschung: Um 15 Uhr war es Guildo Horn alias Wolfgang Wassmann, hier mit Presbyterin Ute Wanders. FOTO: CORNELIA FISCHER

Zu jeder halben Stunde gab es eine Programmüberraschung: Um 15 Uhr war es Guildo Horn alias Wolfgang Wassmann, hier mit Presbyterin Ute Wanders. FOTO: CORNELIA FISCHER

GELSENKIRCHEN – "Wie im Himmel so auf Erden" war das Motto eines ganz besonderen Festtages in der Evangelischen Kirchengemeinde Bulmke. Am Sonntag, 17. Juli, hat sie das 100jährige Jubiläum der Pauluskirche gefeiert. Im Jahr 1911 wurde die Kirche an der Hammerschmidtstraße feierlich eingeweiht. Heute steht sie unter Denkmalschutz und wird von der Gemeinde vielfältig genutzt: als Gottesdienststätte, Klangraum, Ausstellungsort und Raum der Stille.

Der Festtag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst in der Kirche und ging auf dem Kirchenvorplatz, im Pfarrgarten und in der Kirche selbst bis in den späten Nachmittag weiter.

Gruppen und Kreise der Gemeinde gestalteten das Fest aktiv mit und boten dabei Aktionen für Jung und Alt. Neben vielen kulinarischen Köstlichkeiten gab es zu jeder halben Stunde eine Programmüberraschung. Die Kinder fanden im geschützten Pfarrgarten neben der Kirche viele Möglichkeiten zum Toben und Spielen.

In der Pauluskirche selbst wurden gleich drei kleine Ausstellungen präsentiert. Premiere hatte die Ausstellung "100 Jahre Pauluskirche – Eine Bilderreise mit Paul Walther Bulmke". Ebenfalls erstmals zu sehen war eine Ausstellung von Berufsschülerinnen und -schülern aus Gelsenkirchen. Sie haben zu einem Psalm Bilder mit einer Lochbildkamera gefertigt. Gezeigt wurde weiterhin "Anno Dazumal – Eine Ausstellung zur Konfirmation" im Vorraum der Kirche.

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.