Ein Band zum Himmel

Drei Gemeinden feierten gemeinsam im Stadtgarten

Pfarrerin Kirsten Sowa begrüßte gemeinsam mit den Täuflingen die ganze Gemeinde.

Pfarrerin Kirsten Sowa begrüßte gemeinsam mit den Täuflingen die ganze Gemeinde.

Viele waren gezielt gekommen, um den Gottesdienst mitzufeiern. Andere kamen zufällig vorbei und blieben.

Viele waren gezielt gekommen, um den Gottesdienst mitzufeiern. Andere kamen zufällig vorbei und blieben.

„Ein Band zum Himmel“ wurde am Himmelfahrtsfest für sechs Kinder geknüpft. FOTOS: CORNELIA FISCHER

„Ein Band zum Himmel“ wurde am Himmelfahrtsfest für sechs Kinder geknüpft. FOTOS: CORNELIA FISCHER

GELSENKIRCHEN – Bei strahlendem Sonnenschein hat an Christi Himmelfahrt im Stadtgarten ein ganz besonderer Gottesdienst stattgefunden. Am Musikpavillon versammelten sich Gemeindemitglieder aus Gelsenkirchen-Mitte, Rotthausen und Schalke. Die Pfarrerinnen Kirsten Sowa (Rotthausen) und Andrea Overath (Schalke) und Pfarrer Peter Gräwe (GE-Mitte) tauften im Rahmen dieses Festgottesdienstes sechs Kinder.

Ein freudiges Ereignis war das nicht nur für die Kinder und ihre Familien, sondern auch für die Gemeinde unter freiem Himmel. „In der Taufe sagt Gott ‚ja‘ zu jedem einzelnen Menschen“, erläuterte Pfarrerin Sowa den Grundgedanken. „Sie verbindet uns mit Gott und dadurch sind alle Getauften auch miteinander verbunden.“ Im Alltag ist es ein unsichtbares Band, das Christinnen und Christen miteinander verbindet. Doch an diesem Feiertag im Stadtgarten wurde es sichtbar gemacht. Ein buntes Band spannte sich vom Taufbecken zur Gemeinde hin. „Wir hatten alle das Gefühl, dass auf diese Weise die gute Botschaft so richtig ankam“, blickte Sowa zurück. Eine Dame habe ihr hinterher erzählt, sie sei stolz darauf gewesen, „dass alle sehen können, wie wir miteinander verbunden sind.“ Auch Spaziergänger ließen sich von dieser ‚Kirchentags-Atmosphäre‘ anstecken, blieben stehen und machten mit oder schauten fasziniert zu.

Der gemeinsame Gottesdienst an Christi Himmelfahrt im Stadtgarten hat für die drei angrenzenden Gemeinden bereits Tradition. Unter der Überschrift „Ein Band zum Himmel“ stand in diesem Jahr die Taufe im Mittelpunkt, weil die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) 2011 als das „Jahr der Taufe“ begeht (mehr dazu unter www.gottesgeschenk.info).

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.