Die Neue heißt „Apostel-Kirchengemeinde“

Am Reformationstag wird im Südosten eine große Kirchengemeinde aus der Taufe gehoben

29 Frauen und Männer aus drei Presbyterien: In einer gemeinsamen Sitzung einigten sich die Bismarcker, Hüller und Ückendorfer überraschend schnell auf einen Namen für ihre Gemeinde. FOTO: CORNELIA FISCHER

29 Frauen und Männer aus drei Presbyterien: In einer gemeinsamen Sitzung einigten sich die Bismarcker, Hüller und Ückendorfer überraschend schnell auf einen Namen für ihre Gemeinde. FOTO: CORNELIA FISCHER

GELSENKIRCHEN – Jetzt steht der Name fest und auch der Termin. Am Reformationsfest, 31. Oktober 2010, werden sich die drei Evangelischen Kirchengemeinden in Bismarck, Hüllen und Ückendorf vereinigen. Die neue Gemeinde wird den Namen „Evangelische Apostel-Kirchengemeinde Gelsenkirchen“ tragen. Das haben die drei Presbyterien in einer gemeinsamen Sitzung am Freitag, 28. Mai, beschlossen.

„Wir haben zehn Namensvorschläge bei der westfälischen Landeskirche eingereicht“, erklärte Pfarrer Dieter Eilert (Bismarck) das Verfahren. Von diesen Zehn hat das Landeskirchenamt vier Vorschläge abgelehnt. Da fiel die Wahl unter den verbleibenden sechs Namen nicht schwer. „Bereits die erste Abstimmung ergab eine deutliche Mehrheit für Apostel-Kirchengemeinde“, so Eilert.

Die neue Gemeinde wird die bisher größte in Gelsenkirchen südlich des Kanals. Sie wird rund 15.000 Mitglieder haben (Bismarck 6.795, Hüllen 3.106, Ückendorf 5.189) und rund 16,3 Quadratkilometer (Bismarck 8,68; Hüllen 3,11; Ückendorf 4,49) umfassen.

Kurz vor den endgültigen Beschlüssen zur Selbstauflösung der bisher eigenständigen Presbyterien ist die Evangelische Kirchengemeinde Bulmke (2.607 Mitglieder, 1,60 km2) vom Vereinigungszug abgesprungen.

Dazu Pfarrer Dieter Eilert als Sprecher der Vereinigungsgemeinden: „Wir respektieren die Bulmker Entscheidung. Doch wir sind davon überzeugt, dass die Vereinigung der bessere Weg ist für eine starke evangelische Gemeinde im Südosten. Deshalb halten wir unseren Fahrplan ein und freuen uns auf das Reformationsfest als Geburtstag unserer Apostel-Kirchengemeinde.“

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.