Der Quelle des Lebens begegnen

Pfarrer i.R. Willi Everding hat die Psalmen neu übersetzt

Willi Everding: Die Psalmen. Lass mich spüren, dass du da bist. 150 Begegnungen mit der Quelle des Lebens. Kawohl-Verlag Wesel, ISBN 978-88087-779-5. 9,80 €. FOTO: KATHARINA BLÄTGEN

Willi Everding: Die Psalmen. Lass mich spüren, dass du da bist. 150 Begegnungen mit der Quelle des Lebens. Kawohl-Verlag Wesel, ISBN 978-3-88087-779-5. 9,80 €. FOTO: KATHARINA BLÄTGEN

DORSTEN – Wer eine normale Lutherbibel in beide Hände nimmt und in der Mitte teilt, der schlägt sie bei den Psalmen auf. Nicht nur in diesem Sinne sind sie das Herzstück der Bibel, diese 150 Lieder von Gott und den Menschen.

Pfarrer i.R. Willi Everding hat sich diesem Herzstück in besonderer Weise genähert. „Beim Nachsinnen der Psalmen habe ich mir die Menschen unserer Generation vorgestellt und versucht, ihrer besonderen Denk- und Empfindungsweise nachzuspüren und ihnen auf diese Weise nahe zu sein“, schreibt er im Vorwort des im Kawohl-Verlag erschienenen Bandes „Lass mich spüren, dass du da bist“. Dabei geht es ihm um Verständigung in heutiger Sprache. Als Schul- und Gemeindepfarrer habe er sich im Umgang mit Jugendlichen immer wieder gefragt, ob er sich verständlich ausdrückte. Nicht um Anbiederung sei es ihm dabei gegangen: „Ich wollte lediglich von ihnen verstanden werden, wollte ihnen das vermitteln, was mir selbst am christlichen Glauben wichtig ist.“

„150 Begegnungen mit der Quelle des Lebens“ lautet der Untertitel. Tatsächlich hat Everding nicht einfach über-setzt, sondern in behutsamem Nachspüren Möglichkeiten geschaffen, den alten Texten neu zu begegnen, Entdeckungen zu machen, Zusammenhänge herzustellen mit dem Leben heute.

„Auch mein Innerstes ist ihm nicht fremd
und wird von ihm geliebt.
Meine Schritte werden von ihm gelenkt und begleitet,
weil er es versprochen hat.“

So überträgt der Autor Psalm 23, Vers 3:
„Er erquicket meine Seele.
Er führet mich auf rechter Straße
um seines Namens willen.“

Als Gemeindepfarrer in Gelsenkirchen-Resse und als Pfarrer am Berufskolleg Königstraße Gelsenkirchen hat Willi Everding reiche Erfahrungen gesammelt im Reden über den christlichen Glauben, über das Verstehen und Verstandenwerden. Diese Erfahrungen fließen spürbar in sein Buch ein. Es ist ein Buch zum Staunen über den Reichtum der menschlichen Erfahrungen mit Gott, ein Buch zum Stöbern und Entdecken. Für die persönliche Lektüre eignet es sich ebenso wie für den Einsatz in Gottesdiensten, Andachten oder Bibelarbeiten.

Willi Everding ist seit 2007 im Ruhestand und lebt in Dorsten. Am Mittwoch, 16. März, kommt er um 19.30 Uhr zu einer Autorenlesung in die Buchhandlung Junius, Sparkassenstraße 4, 45879 Gelsenkirchen. Der Eintritt ist frei.

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.