„Bewahren – Begeistern – Bewegen“

50 Jahre Frauenhilfe Buer-Middelich

Der Middelicher Gemeindepfarrer Ernst-Martin Barth servierte den Kuchen zur Jubiläumsfeier „seiner“ Frauenhilfe. FOTO: CORNELIA FISCHER

 

GELSENKIRCHEN – Mit einem Festgottesdienst in ihrer Matthäuskirche hat die Kirchengemeinde Buer Middelich am 19. November einen Höhepunkt ihres Jubiläumsjahres gefeiert. Im Mittelpunkt stand an diesem vorletzten Sonntag des Kirchenjahres die Frauenhilfe. Auch sie feierte in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag.

„Bewahren – Begeistern – Bewegen“ – unter diesem Motto stand die Jubiläumsfeier. Mit einer Dia-Show, alten Liederheften und Fotos aus der bewegten Vergangenheit tauschten die Frauen ihre Erinnerungen aus. Dazu gehörte auch die Erinnerung an Anneliese Starke, die Gründerin der Frauenhilfe in Middelich. Starke starb nur zehn Tage vor der Jubiläumsfeier. „Sie hatte sich sehr darauf gefreut“, sagte die jetzige Leiterin Silvia Weiß. „Frau Starke wollte so gerne von den Anfängen unserer Arbeit erzählen.“

Den Gottesdienst gestaltete Pfarrer Ernst-Martin Barth gemeinsam mit Frauen der Frauenhilfe. Die Predigt hielt Katja Jochum, Pfarrerin im Landesverband der Evangelischen Frauenhilfe in Westfalen. Jochum öffnete den Blick nach vorne und machte den Frauen Mut für die Zukunft: „Wir können den Aufbruch in das Morgen wagen, weil Gott über die Zeiten hinweg zu uns spricht: ‚Ich lasse dich nicht fallen und verlasse dich nicht!’“, sagte sie, die Jahreslosung 2006 zitierend. AR

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Die Evangelischen Kliniken Gelsenkirchen gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.