Ansturm auf die EGG

Mehr als 400 Anmeldungen

Mehr als ein Schulplatz: In den individuell gestalteten Häusern bleiben die Klassen vom 5. Jahrgang bis zur Oberstufe. FOTO: EGG

Mehr als ein Schulplatz: In den individuell gestalteten Häusern bleiben die Klassen vom 5. Jahrgang bis zur Oberstufe. FOTO: EGG

GELSENKIRCHEN – Zwischen Hoffen und Bangen sind an diesem Wochenende über 400 Familien in Gelsenkirchen, die ihre Kinder für das kommende fünfte Schuljahr an der Evangelischen Gesamtschule (EGG) in Bismarck angemeldet haben.

Schulleiter Harald Lehmann freut sich zwar darüber, dass die Schule offensichtlich einen guten Ruf genießt und Jahr für Jahr höhere Zahlen melden kann. Andererseits fällt es ihm schwer, bei nur 150 vorhandenen Plätzen so viele Absagen zu verschicken. Wenn er am Samstagabend die Liste der Neuaufnahmen fertig hat und die Mitteilungen per Post auf den Weg bringt, wird er das wieder mit einem mulmigen Gefühl tun, weil viele Kinder keinen Platz finden, die er gern aufgenommen hätte. Es fällt ihm nicht leicht, bei der Auswahl die  richtige Balance zu finden zwischen Jungen und Mädchen, den Schulformempfehlungen und dem Stadtteilbezug. Längst nicht alle Kinder  z.B., die eine Gymnasialempfehlung auf ihrem Zeugnis haben, nimmt die EGG auf. Harald Lehmann legt Wert darauf, dass die Schule als Gesamtschule allen Kindern eine Chance bietet. Er hofft, dass diejenigen, deren Wunsch nicht erfüllt werden konnte, möglichst an einer  anderen Gesamtschule Gelsenkirchens einen Platz finden.

Ein starkes Stück Kirche!

Presbyterinnen und Presbyter erzählen von ihrer Arbeit

Kirche für alle

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Diakonie

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben. Zwei Krankenhäuser gehören ebenso dazu wie Diakoniestationen und Beratungsdienste.

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.