Home

Erwerbslosenberatung

Christoph Marschall
Christoph Marschall. FOTO: CORNELIA FISCHER

Die Beratungsstelle für Arbeitslose, Langzeitarbeitslose und von Arbeitslosigkeit bedrohte Menschen gehört zum Industrie- und Sozialpfarramt der Evangelischen Kirche in Gelsenkirchen und Wattenscheid und befindet in der ehemaligen Ladenzeile an der Pastoratstraße 6 (am Hauptmarkt, direkt neben dem Kreiskirchenamt). Hier arbeitet Christoph Marschall, der seit 1995 die Arbeitslosenberatung durchführt. Er berät in allen Fragen, die originär Arbeitslosigkeit und Langzeitarbeitslosigkeit betreffen. Die Beratung ist vertraulich und kostenlos.

Information und Beratung:

  • bei Fragen zum Arbeitslosengeld I und II
  • bei Schwierigkeiten mit Anträgen
  • bei der individuellen finanziellen Sicherung
  • im Umgang mit Ämtern und Behörden
  • bei der beruflichen Orientierung
  • bei Fragen zur Fortbildung, Umschulung und Existenzgründung     
  • bei der Stellensuche
  • über Tipps für die Bewerbung
  • über Fördermöglichkeiten zur beruflichen Integration
Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und des Europäischen Sozialfonds.

Kontakt

Pastoratstraße 6
45879 Gelsenkirchen

Telefon: 0209 - 389 489 73
Fax: 0209 - 389 489 78
E-Mail: Christoph.Marschall@kk-ekvw.de

Öffnungszeiten: mo - do 8 - 16 Uhr, fr 8 - 13 Uhr
Beratung nach vorheriger Terminabsprache

Wir sind bei facebook

Kirchenkreis goes social media! Besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Mitglied werden

Beim zentralen (Wieder-) Eintritt Gelsenkirchen können Sie sich informieren oder gleich eintreten - ganz egal, ob Sie in Hassel oder in Hamburg wohnen.

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.

Evangelische Kirche von Westfalen

21 Landeskirchen bilden gemeinsam die Evangelische Kirche in Deutschland, bekannt unter dem Kürzel EKD. Unser Kirchenkreis gehört zur Evangelischen Kirche von Westfalen, abgekürzt EKvW.