Home

Luther begeistert Jugendliche

Theaterveranstaltung an der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen brachte Jugendliche nah an den Reformator Martin Luther heran

Von: Christiane Otte | erstellt am: 14.03.2017

Im Rahmenprogramm konnten die Gäste an verschiednen Aktionen teilnehmen - z.B. eigene Thesen und Wünsche formulieren. FOTOS: CORNELIA FISCHER

Nach der Theateraufführung von „Luther“: Mit Hammer und Nagel ging es an die Thesentür, um die selbstformulierten Thesen anzuschlagen.

GELSENKIRCHEN – Gleich zwei Mal ist in der Evangelischen Gesamtschule Gelsenkirchen-Bismarck (EGG) am 11. März „Luther“ – das Theaterstück über den Reformator Martin Luther – aufgeführt worden. Die Aufführungen waren eingebettet in ein vielseitiges Rahmenprogramm, das vor allem das junge Publikum ansprechen und ihm die Reformation näher bringen sollte.

Anlässlich des Reformationsjubiläums hatte das Evangelische Jugendreferat des Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid zu dieser Theaterveranstaltung eingeladen. Das Stück des Gladbecker Theater-Ensembles „glassbooth“ – aus der Feder von John Osborne und gespielt von Darstellern aus dem Ruhrgebiet – fand im letzten Jahr in der Evangelischen Kirche in Rotthausen großen Anklang. Es macht den großen Kirchenreformator für die Zuschauerinnen nahbar und zeigt ihn mit all seinen Schwächen und Fehlern. Schnell waren alle Karten ausverkauft und es häuften sich die Anfragen nach weiteren Aufführungen. „Deshalb haben wir zusammen mit dem Jugendausschuss beschlossen, die Gruppe mit diesem Stück erneut einzuladen – als Highlight für das Jubiläumsjahr und im Rahmen eines Events, das auch Jugendliche anspricht“, so Barbara Eggers, Leiterin des Jugendreferats. Da das Stück über zwei Stunden dauert, erfüllte die Theatergruppe den Wunsch des Jugendreferates, am Nachmittag speziell für die jüngeren Zuschauer auch eine kürzere Fassung auf die Bühne zu bringen. Zusätzlich wurde am Abend „Luther“ in voller Länge gespielt.

„Uns begeistert Luther noch heute!“, sagte Andreas Bröcker, Jugenddiakon der Evangelischen Christus-Kirchengemeinde Buer, der mit seinen Konfirmanden und seinem Kreis von Ehrenamtlichen in die EGG gekommen war.
Vor und nach den Aufführungen gab es viele Aktionen, an denen sich die jungen und jung gebliebenen Besucherinnen und Besucher aktiv beteiligen konnten. Zum Programm gehörte ein Exemplar einer lebensgroßen Luther-Playmobilfigur, mit dem man Erinnerungs-Fotos schießen konnte, eine Bodenzeitung zum Mitmachen und die Thesenausstellung, mit der Schüler der EGG einen Sonderpreis beim Projekt „schools500reformation“ gewonnen haben. Da die kürzere Version des Theaterstückes mit dem berühmten Thesenanschlag endete, war es für viele Jugendliche ein Highlight,  sich selbst auf Luthers Spuren zu begeben und eigene Thesen zu formulieren. Eine der Schlosskirche zu Wittenberger nachempfundene Tür stand bereit, um die eigenen Thesen an Ort und Stelle mit Nagel und Hammer anzuschlagen. „Frieden und Freiheit für alle Menschen“ und „gerechte Verteilung von Geld und Besitz“ lauteten die mitunter ernsten Wünsche der Jugendlichen, die an die Tür aus schwerer Eiche gehämmert wurden.

Wir sind bei facebook

Kirchenkreis goes social media! Besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Mitglied werden

Beim zentralen (Wieder-) Eintritt Gelsenkirchen können Sie sich informieren oder gleich eintreten - ganz egal, ob Sie in Hassel oder in Hamburg wohnen.

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.

Evangelische Kirche von Westfalen

21 Landeskirchen bilden gemeinsam die Evangelische Kirche in Deutschland, bekannt unter dem Kürzel EKD. Unser Kirchenkreis gehört zur Evangelischen Kirche von Westfalen, abgekürzt EKvW.