Home

Ein ziemlich witziger Typ

 Beim Luther-Spektakel kommt Hans Sachs auf die Bühne – und in Luthers Leben kommt Musik

go site Von: Katharina Blätgen | erstellt am: 13.09.2017

Die „Hans-Sachs-Theatercompany“ hat sich für das Luther-Spektakel gebildet. Rechts Charles E.J. Moulton als Hans Sachs. FOTO: CHRISTIAN HELLMANN

GELSENKIRCHEN – „Ach, Sie meinen das Hans-Sachs-Haus?“ Wer in Gelsenkirchen einen Passanten nach dem Rathaus fragt, bekommt sehr wahrscheinlich erst einmal diese Gegenfrage zu hören. Irgendwie sagt man hier nicht ‚Rathaus‘. Das Hans-Sachs-Haus oder ‚Ha-Es-Ha‘ (HSH) ist fester Bestandteil der Gelsenkirchener Identität.

click here Innen frisch renoviert, außen altehrwürdige Fassade, wird das HSH jetzt zum Schauplatz des Mittelalters. „Das Luther-Spektakel“ der Emmaus-Kirchengemeinde Gelsenkirchen beginnt am Freitag, 13. Oktober, um 18 Uhr. Unter der Schirmherrschaft von Gelsenkirchens Oberbürgermeister Frank Baranowski wird in kulturellen und kulinarischen Genüssen die Zeit der Reformation wieder lebendig. „Das wird ein rundum schöner Abend“, ist Pfarrer Dr. Christian Hellmann überzeugt.

Er hat sich in der Vorbereitung mit dem Namensgeber des Rathauses beschäftigt und Überraschendes herausgefunden. Hans Sachs (1494-1576) hat eigentlich gar nicht viel mit Gelsenkirchen zu tun – aber umso mehr mit der Reformation. Er war begeistert von ihren Ideen. In seinem Gedicht „Die Wittenbergisch‘ Nachtigall“ – gemeint ist Martin Luther – entfaltete er die neue Lehre in einfacher Sprache für das Volk. Der Schuhmachermeister und Meistersinger hat sein ganzes Leben in Nürnberg verbracht. „Er war ein ziemlich witziger Typ“, meint Pfarrer Hellmann nach der Lektüre von einigen seiner Werke. Und weil Hans Sachs viele Theaterstücke geschrieben hat, kam Hellmann auf die Idee, dem Meistersinger selbst ein Theaterstück zu widmen.

follow link In Charles E.J. Moulton fand Hellmann einen Partner für dieses Projekt. Moulton, Bariton im Chor des Musiktheaters und vielseitiger Künstler, hat das Stück geschrieben und die Inszenierung übernommen. Seit Monaten studiert eine junge Truppe das Stück ein – und hat so viel Spaß am Theater gefunden, dass sie auch nach dem Projekt als „Hans-Sachs-Theatercompany“ weitermachen will.

„Seid wie Ihr seid – oder die Suche nach dem Schatz des Hans Sachs“ heißt ihr erstes Stück, eine witzige Mischung aus Schnitzeljagd und Zeitreise, in der natürlich auch der Meistersinger selbst, von Charles E.J. Moulton verkörpert, seinen Auftritt hat. Gleich nach der Begrüßung dürfen sich die Gäste des Luther-Spektakels auf die Premiere (rund 30 Minuten) freuen, bevor das zünftige Abendessen serviert wird. Weiter geht es dann musikalisch. Das moderne Lied-Oratorium „Gaff‘ nicht in den Himmel“ bietet Renaissancemusik ebenso wie Chansons und Pop-Balladen. Es erzählt vom Leben und Wirken Martin Luthers. Unter der Leitung von Kantor Jens-Martin Ludwig singen die Gelsenkirchener Kantorei, die Herner Kantorei und der Kirchenchor „Vielklang“.

free webcam female Wer sich diesen unterhaltsamen Abend im Hans-Sachs-Haus nicht entgehen lassen will, sollte sich bald eine Karte sichern. Sie kostet 15 Euro (bis 14 Jahre frei) und ist erhältlich unter 0209 – 25 890, E-Mail: ge-kg-emmaus@kk-ekvw.de.

Wir sind bei facebook

Kirchenkreis goes social media! Besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Mitglied werden

Beim zentralen (Wieder-) Eintritt Gelsenkirchen können Sie sich informieren oder gleich eintreten - ganz egal, ob Sie in Hassel oder in Hamburg wohnen.

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.

Evangelische Kirche von Westfalen

21 Landeskirchen bilden gemeinsam die Evangelische Kirche in Deutschland, bekannt unter dem Kürzel EKD. Unser Kirchenkreis gehört zur Evangelischen Kirche von Westfalen, abgekürzt EKvW.