Home

Der Rhythmus, wo jeder mit muss

Workshops für Jugend-Teamer aus Gelsenkirchen, Wattenscheid und Bochum

Von: Kirchenkreis Bochum | erstellt am: 11.03.2017

Der Sommerspaß 2017 kann kommen. Die Freizeit-Teamer der evangelischen Jugend haben sich jetzt auf die Ferien-Freizeiten vorbereitet. FOTO: JUPF BOCHUM

BOCHUM – Auch in diesem Sommer werden wieder zahlreiche Kinder und Jugendliche im Ruhrgebiet mit einer Ferien-Freizeit der evangelischen Kirche die schönste Zeit im Jahr verbringen. Damit diese Freizeiten auch gut vorbereitet sind, trafen sich jetzt 20 Freizeit-Teamer der evangelischen Jugend aus Bochum, Wattenscheid und Gelsenkirchen zu einem Erfahrungsaustausch.

In sechs verschiedenen Workshops konnten sich die Teilnehmer austauschen und neue Erfahrungen sammeln. In den Workshops ging es um den interkulturellen Umgang miteinander, um Freizeitthemen und auch um die Frage: Was bedeutet uns eigentlich das „evangelisch“ im Namen?

In der Mittagspause fand ein reger Erfahrungsaustausch zwischen den einzelnen Freizeit-Teams statt. „Ich hab’ gesehen, wie andere Teams das organisieren. Das fand ich sehr bereichernd“, so ein Teilnehmer.

Am Nachmittag wurde es noch handfester. Barbara Eggers vom Jugendreferat aus dem Kirchenkreis Gelsenkirchen und Wattenscheid erprobte den „Rhythmus - wo jeder mit muss“. Im Nebenraum hatte Kerstin Raczak vom Evangelischen Jugendpfarramt Bochum eine Bastelwerkstatt eingerichtet. Unter dem Motto „Was geht mit wenig Material“ wurde gebastelt und gewerkelt. Und auch das eine oder andere Werkzeug ausprobiert. Immer unter dem Gesichtspunkt, was Kinder und Jugendliche auf einer Ferienfreizeit sinnvoll verwenden können.

„Der Impulstag Freizeiten war ein voller Erfolg“, resümierte Mitorganisatorin Claudia Kühnemundt vom Jugendpfarramt Bochum. „Auch in diesem Jahr werden allein in Bochum wieder über 500 Kinder und Jugendliche mit Freizeiten der evangelischen Jugend in ganz Europa unterwegs sein. Da finde ich es toll, dass sich die Freizeit-Teams so gut vorbereiten.“

Wer weitere Informationen zu den Freizeiten und Angeboten der Evangelischen Jugend benötigt, kann sich an Barbara Eggers (Barbara.Eggers(at)kk-ekvw.de) oder Claudia Kühnemundt (c.kuehnemundt(at)jupfbo.de) wenden.

Wir sind bei facebook

Kirchenkreis goes social media! Besuchen Sie unsere Facebook-Seite.

Mitglied werden

Beim zentralen (Wieder-) Eintritt Gelsenkirchen können Sie sich informieren oder gleich eintreten - ganz egal, ob Sie in Hassel oder in Hamburg wohnen.

Paare, die ihre Liebe unter Gottes Segen stellen möchten, sind bei uns willkommen.

Unser Diakoniewerk heilt und berät, hilft und begleitet Menschen durch ihr ganzes Leben

Telefonseelsorge

Die Telefonseelsorge ist rund um die Uhr für Sie da.

Evangelische Kirche von Westfalen

21 Landeskirchen bilden gemeinsam die Evangelische Kirche in Deutschland, bekannt unter dem Kürzel EKD. Unser Kirchenkreis gehört zur Evangelischen Kirche von Westfalen, abgekürzt EKvW.